Ausbildung aktuell

03.02.2016

Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Team Beruf

International tätige Unternehmen brauchen Mitarbeiter, die außer in Englisch auch in anderen Sprachen kommunizieren können. In der Kategorie "Team Beruf" des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen können Auszubildende und Berufsschüler zeigen, dass sie fit sind für internationale Herausforderungen. Die besten Teams werden ausgezeichnet und haben die Chance, an der zweiten Runde, dem Azubiturnier, teilzunehmen.


» Informationen und Bewerbung

03.02.2016

Datensammlung für Teil 1 der Abschlussprüfung "Kaufmann/-frau für Büromanagement"

Die im Prüfungsfach "Informationstechnisches Büromanagement" erforderliche Datensammlung NÜRA2016 darf zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung des Ausbildungsberufs "Kaufmann/-frau für Büromanagement" genutzt werden. Dies hat die Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen (AkA) bekanntgegeben.


» AkA - Download

20.01.2016

Erfolgreiche Bilanz bei Sprachkursen für Flüchtlinge in Hessen

15.650 Flüchtlinge konnten bis Ende 2015 von den geförderten Sprachkursen der Bundesagentur für Arbeit in Hessen profitieren. "Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen", erklärt Dr. Frank Martin, Leiter der Regionaldirektion Hessen. "Sprache ist der Schlüssel für die weiteren Integrationsschritte. Es handelt sich jedoch nur um einen ersten Schritt, dem weitere zeitnah folgen müssen."


» Pressemeldung der Regionaldirektion

13.01.2016

Studie: Azubi-Recruiting Trends 2016

Wie finden Auszubildende und Ausbildungsbetriebe heute am besten zueinander? Wie sollten ausbildende Organisationen auf den geänderten Ausbildungsmarkt reagieren? Mit der Studie "Azubi-Recruiting Trends" geht u-form Testsysteme diesen Fragen 2016 zum siebten Mal auf den Grund. Die Analyse ermittelt handlungsorientiertes Wissen für ausbildende Organisationen, indem sie themenbezogen die Sicht der Ausbilder mit der der Azubis und Bewerber vergleicht.


» Zugang für Ausbildungsverantwortliche

13.01.2016

Weiterhin günstige Verdienstentwicklung für Auszubildende

Die tariflichen Ausbildungsvergütungen sind 2015 im vierten Jahr in Folge deutlich gestiegen. Dies hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in einer Auswertung der tariflichen Ausbildungsvergütungen für das Jahr 2015 ermittelt. Demnach ist der durchschnittliche Verdienst von Auszubildenden um 3,7 Prozent auf 832 Euro in Westdeutschland und um 4,3 Prozent auf 769 Euro in Ostdeutschland gestiegen.


» BIBB-Pressemeldung

13.01.2016

Jetzt anmelden für die 4. Oberurseler Ausbildungstour

Am 22.4.2016 veranstaltet die Stadt Oberursel die 4. Oberurseler Ausbildungstour. Ansässige Unternehmen und Betriebe aus der Region sind herzlich eingeladen, ihre Türen für interessierte Jugendliche zu öffnen.

» mehr

06.01.2016

Prüferehrung: Bilder der Veranstaltung sind online

Am 15.12.2015 ehrte die IHK Frankfurt am Main in einer Feierstunde Prüferinnen und Prüfer für ihr 10- bzw. 20-jähriges Engagement. Die Bilder der Veranstaltung stehen als Download zur Verfügung.


» Bilder der Veranstaltung

16.12.2015

Sieben Azubis aus dem IHK-Bezirk bundesweit Beste

Sieben Auszubildende aus dem Bezirk der IHK Frankfurt am Main sind die bundesweit Besten ihres IHK-Ausbildungsganges. Die erfolgreichen Azubis wurden im Rahmen eines Festaktes am 14.12.2015 in Berlin geehrt.  

» mehr

16.12.2015

Save the Date: IHK-Konferenz "Digitale Berufsausbildung auf dem Vormarsch"

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Berufsbildung aus? Wie werden sich Berufsbilder künftig verändern? Was bedeutet das für die Berufsschule und die Prüfungen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Veranstaltung "Digitale Berufsausbildung auf dem Vormarsch" am 11.3.2016 in der IHK Frankfurt am Main. Plätze können ab sofort reserviert werden.


» Programm und Anmeldung

02.12.2015

Publikation zu Konfliktlösungen in der Ausbildung

Die Hessische Landesregierung und die IHK Darmstadt haben eine Publikation zu Konfliktlösungen in der Ausbildung erarbeitet. Die Broschüre "Spicker für Ausbilder" enthält Beispiele für den Umgang mit Konflikten in der täglichen Ausbildungspraxis sowie Denkanstöße und Empfehlungen zur Konfliktlösung. Hinweise zu Ansprechpartnern bzw. eine hilfreiche Linksammlung sind ebenfalls enthalten. Die Broschüre kann per E-Mail über die Ausbildungsberater bestellt werden.