IHK-Vorbereitungslehrgang
Geprüfte Bilanzbuchhalterin/Geprüfter Bilanzbuchhalter

Das Tätigkeitsfeld für Bilanzbuchhalter ist je nach Größe, Branche und Organisation eines Unternehmens unterschiedlich. Die Bandbreite reicht vom Spezialisten bis zum Manager. Bilanzbuchhalter können die wirtschaftliche Situation des gesamten Unternehmens beurteilen und stellen fest, welche betrieblichen Aktivitäten Gewinn erwirtschaften. Im Zuge der nationalen wirtschaftlichen Verflechtung gewinnt zudem die internationale Rechnungslegung mehr an Bedeutung.

Das anspruchsvolle Profil des Bilanzbuchhalters entspricht den vielfältigen Anforderungen an eine moderne Qualifikation.

In diesem Lehrgang werden die Inhalte anwendungsbezogen vermittelt. Dabei wird an die vorhandenen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen aus Berufsausbildung und Berufstätigkeit angeknüpft. Der für die zu vermittelnden Kompetenzen knapp bemessene Stundenrahmen setzt zudem die Bereitschaft der Teilnehmer voraus, die Lehrgangsinhalte eigenständig vorzubereiten, zu vertiefen und zu ergänzen.

Zielgruppe / Lehrgangsziel

Fachkaufleute, die über mehrjährige Berufserfahrung und eine speziell auf ihr Gebiet ausgerichtete Weiterbildung verfügen. Sie sind befähigt, spezielle Probleme der Buchführung, des Abschlusses, des Steuerrechts, der Kosten- und Leistungsrechnung und der Finanzwirtschaft selbstständig zu lösen. Darüber hinaus helfen sie, unternehmerische Entscheidungen vorzubereiten und tragen zur Entscheidungsfindung bei.

Der Lehrgang Geprüfte Bilanzbuchhalterin / Geprüfter Bilanzbuchhalter bereitet auf qualifizierte Sach- und Führungsaufgaben im Rechnungswesen vor.

Inhalte 

 

Lern- und Arbeitsmethodik 

10 UStd.

   

I. Prüfungsteil A

 

1. Erstellen einer Kosten- und Leistungsrechnung und
zielorientierte Anwendung        

80 UStd.

2. Finanzwirtschaftliches Management

100 UStd.

   

II. Prüfungsteil B

 

3. Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen und
des Lageberichts nach nationalem Recht  

200 UStd.

4. Erstellen von Abschlüssen nach internationalen Standards

 

- Grundteil       

70 UStd.

 - Themenübergreifende Inhalte aus dem Hauptteil

50 UStd.

5. Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre

170 UStd.

6. Berichterstattung, Auswertung und Interpretieren des
Zahlenwerks für Managemententscheidungen

80 UStd.

   

Repetitorium  

60 UStd.

   

Gesamtstunden     

820 UStd.


                                                                 
    

Termine:

ab 8. September 2015, LBIBU4415
dienstags von 17:30 bis 20:45 Uhr
freitags von 17:00 bis 20:15 Uhr
samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr

Dauer: ca. 820 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten / 2 Jahre

Preis:
Literatur ca.:

4.200 Euro (monatliche Ratenzahlung)
250 Euro


Änderungen vorbehalten!


Lehrgangsanmeldung und AGB


Wichtige Hinweise
 

An der IHK Weiterbildungsprüfung kann nur teilnehmen, wer die Zulassungs-voraussetzungen erfüllt und sich rechtzeitig zur Prüfung angemeldet hat.

 Alle Informationen zur Prüfung finden Sie unter: 

Prüfungsinformationen

 Lehrgänge, die auf IHK-Weiterbildungsprüfungen vorbereiten, werden auch von verschiedenen privaten Anbietern durchgeführt. Anschriften solcher Lehrgangsanbieter können abgerufen oder bei der IHK Frankfurt am Main erfragt werden
(Tel.: 069 2197-1232).

 

Ansprechpartner

Jeanine E. Hunt Aus- und Weiterbildung
Telefon:069 2197-1405 Fax:069 2197-3405

IHK Bildungszentrum
Frankfurt am Main

Sie erreichen uns unter
Telefon: 069 2197-1232

montags bis freitags von 8:30 - 19:00 Uhr<br>samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr
Telefon: 069 2197-1236 (Abendbetreuung)

AGB

Anmeldung und Allgemeine Geschäftsbedingungen