Consulting Assistant

Ein gut funktionierendes Assistenzteam macht Beratungsunternehmen schlagkräftig. Die Zusatzqualifikation Consulting Assistant (IHK) ermöglicht die Übernahme höher qualifizierter Tätigkeiten in der Consultingbranche auch ohne Hochschulabschluss.

 

Was wären die Unternehmensberatungen ohne ihre Assistenzkräfte: Recherchen, Kommunikationssupport, Berichterstellung, Datenaufbereitung, Event-Organisation, Controlling oder – ganz allgemein – die Entlastung der akademisch qualifizierten und hoch bezahlten Berater und Experten von Routineaufgaben muss funktionieren. Aber auch in anderen Branchen wächst der Bedarf an qualifizierten Fachkräften mit Beratungs-Know-how, insbesondere in den kundennahen Bereichen. Hier sind Fachkräfte gefragt, deren Kenntnisse und Fertigkeit über die üblichen Ausbildungsinhalte der Bürokaufleute oder anderer kaufmännischer Berufe hinausgehen.

 

yvonne hermann Consulting assistent

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das weiß auch Yvonne Hermann. Inzwischen Consultant beim IT-Beratungsunternehmen comcontrol in Eschborn, hat sie sich bereits während ihrer Ausbildung zur IT-Systemkauffrau branchenspezifisch fortgebildet. „Ich denke, dass für jeden beruflichen Werdegang zusätzliche, freiwillig erworbene Qualifikationen sehr wichtig sind. Die IHK-Zeugnisse unterstreichen das eigene freiwillige Engagement und den Wunsch, sich stetig weiterzuentwickeln“, sagt sie.

 

Mit der Zusatzqualifikation zum Consulting Assistant steht ein Weiterbildungsangebot für die Assistenz- und Supportkräfte in der Beratungsbranche zur Verfügung. Arbeitnehmer oder Auszubildende eignen sich relevantes Wissen und wichtige Fertigkeiten an -  insbesondere für unterstützende Aufgaben in der Beratung, im Vertrieb sowie  im Projektmanagement und im Kundenbindungsmanagement.

 

Module der Zusatzqualifikation Consulting Assistant
  • Geschichte und Felder der Beratung (25 U-Std.)
  • Instrumente und Techniken in der Beratung (44 U-Std.)
  • Projekt- und Eventmanagement (40 U-Std.)
  • Marketing und Vertrieb (35 U-Std.)
  • Beratungsrelevante Informations- und Kommunikationstechnik
    (30 U-Std.)
  • Rechtsgrundlagen der Beratung (25 U-Std)
  • Betriebs- und volkswirtschaftliches Grundwissen (25 U-Std.)
  • Englische Kommunikationsstandards (16 U-Std.)


 

Mehr als 100 Consulting Assistants haben den Lehrgang und die dazu gehörige Prüfung vor der Industrie und Handelskammer Frankfurt bereits erfolgreich abgeschlossen. In einer Umfrage haben sich alle Befragten positiv zum Kurs geäußert und würden ihn weiterempfehlen, eine Top-Quote im Weiterbildungsbereich! Besonders die hohe Praxisorientierung und die Durchführung mit aktiven Beratern als Dozenten sind auf gute Resonanz gestoßen. Vier von fünf Teilnehmern hat der Lehrgang geholfen, die Anforderungen des eigenen Arbeitsplatzes besser zu verstehen und die Beratungswirtschaft mit ihrem Umfeld verständlicher zu machen. Mehr als die Hälfte wurde befördert oder hat einen neuen Job gefunden.


Beim Consulting Assistant für Auszubildende handelt es sich um eine Zusatzqualifikation gemäß Berufsbildungsgesetz. Sie ist also eine öffentlich-rechtlich anerkannte Bildungsmaßnahme mit einer Prüfung vor der IHK. Ob Arbeitnehmer oder Auszubildende, die Voraussetzungen zum Erwerb der Zusatzqualifikation sind bewusst weit gefasst. Zur Prüfung wird zugelassen, wer in einem kaufmännischen Ausbildungsverhältnis steht, wer ein solches abgeschlossen hat oder wer auf andere Weise glaubhaft machen kann, dass er oder sie die nötigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen besitzt. Die insgesamt 240 Schulstunden des Lehrganges werden auf drei Arten geleistet: 40 Stunden erfolgen in Heimarbeit (Recherche, Ausarbeitungen, Vor- und Nachbereitung des Unterrichts), weitere 40 Stunden werden im Rahmen einer Projektwoche geleistet. Darin wird an fünf Tagen zusammenhängend ein konkretes Beratungsprojekt von der Akquisitionsphase bis zur Endpräsentation und Schlussrechnung durchgespielt. Die Projektwoche ist für viele Teilnehmer ein Highlight des Lehrganges. Sie findet üblicherweise in den Sommerferien statt. Der Rest von 160 Stunden wird über ca. 1 Jahr verteilt überwiegend samstags gegeben.

 

Ist Ihr Interesse geweckt? Der Lehrgang wird jährlich durchgeführt und startet in der Regel im Frühjahr. Zumeist findet dazu auch vorher ein

Info-Abend in der Konrad Adenauer Schule in Kriftel statt. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Seite Consultingassistant.de

 

Rahmenlehrplan Consulting Assistant


Rechtsvorschrift Consulting Assistant


Antrag auf Zulassung zur Prüfung in der Zusatzqualifikation 

 


Anfragen aus dem IHK Bezirk Frankfurt am Main beantworten Ihnen:


Wiktor Bartenbach (Ausbildungsberater)


Kirstin Schimpf (kfm. Prüfungen)