Beschäftigungs- und Konjunkturprognose FrankfurtRheinMain

Die Unternehmen in der Metropolregion FrankfurtRheinMain halten den zunehmenden Unsicherheiten gut stand. In der aktuellen Konjunkturumfrage bewerten wie im Vorjahr 91 Prozent der Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage als gut oder befriedigend. Auf Basis dieser Rückmeldungen rechnet das IHK-Forum Rhein-Main mit einem Wachstum des Bruttoninlandsprodukts von 1,8 Prozent in 2016. Ihre Aussichten für die kommenden Monate bewerten die Unternehmen etwas zurückhaltender als zuletzt. Für 2017 rechnet das IHK-Forum Rhein-Main daher mit einem Wachstum von 1,5 Prozent.

 

Der Arbeitsmarkt lässt sich von den Unsicherheiten an den Weltmärkten nicht beeindrucken und eilt von einem Rekord zum nächsten. In der Metropolregion sind 2015 52.000 neue Stellen entstanden. Nach Berechnungen des IHK-Forums Rhein-Main werden 2016 noch einmal 40.000 neue Stellen hinzukommen. Ende 2016 wäre dann erstmals die Marke von die Marke von 2,2 Millionen Beschäftigten in der Region geknackt. Auch 2017 wird sich die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt fortsetzen, wenngleich etwas langsamer als bisher. Für 2017 prognostiziert das IHK-Forum Rhein-Main 35.000 zusätzliche Stellen.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Christian Weßling Wirtschaftspolitik und Metropolenentwicklung
Telefon: 069 2197-1508Fax: 069 2197-1304

Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie"

Demografiekongress (226)