Berufsbildung 4.0

Digitale Berufsausbildung auf dem Vormarsch

Wann und Wo?

Zeit: 11.03.2016 09:30 bis 16:30 Uhr
Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt Raum Lichthof
weitere Termine

Inhalt

Programm

09:30 Uhr

Eröffnung,
Thomas Reichert, Vizepräsident IHK Frankfurt am Main

09:40 Uhr

Was bedeutet Arbeit 4.0 für die Ausbildungsinhalte?
Müssen Ausbildungsberufe reformiert werden? 

Welche Konsequenzen ergeben sich für die Ordnungsarbeit?

Dr. Gerd Zinke, Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB)

10:10 Uhr

Industrie und Logistik 4.0 - Wie wirkt sich Industrie und Logistik 4.0 auf die Lehre aus? Welche digitalen Herausforderungen kommen auf die Absolventen zu?

Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, 

Frankfurt University of Applied Sciences

10:40 Uhr

Kaffeepause

 

Die digitale Berufsausbildung at work im Branchenfokus

11:00 Uhr

Dienstleistungsbranche: E-Commerce-Kaufleute

Ein neuer Beruf für Online Geschäftsmodelle

Martin Groß-Albenhausen, 

bevh. Der E-Commerce Verband

11:30 Uhr

Einzelhandel: Neue Ausrichtung der Berufe auf Multichannel und Europäisierung

Dr. Joachim Stoll, Koffer24 GmbH und Vorsitzender des Einzelhandelsausschusses IHK Frankfurt am Main

12:00 Uhr

gewerblicher Bereich: Werkzeugmaschinenbranche setzt mit Exzellenzinitiative Akzente in der beruflichen Bildung
Industrie 4.0 - Den Wandel aktiv gestalten

Peter Bole, VDW Nachwuchsstiftung

12:30 Uhr

Mittagspause

13:15 Uhr

Brennpunkt Berufsschulen – Sind wir auf die Digitalisierung vorbereitet? Welche neuen Anforderungen stellt Industrie 4.0 an die Berufsschulen? iPads im Unterricht: Erste Projekterfahrungen mit Ausbildungsbetrieben

Michael Urhahne, Kreisberufskolleg Brakel

13:45 Uhr

Train the Trainer: Wie lässt sich die Medienkompetenz
der Ausbilder  in Betrieb und Berufsschule verbessern?

Michael Härtel, Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB)

14:15 Uhr

E-Learning & virtuelle Klassenzimmer in der Praxis:
Bald Mainstream oder nur was für Spezialisten?

Bernd Wiest, E-Learning AG

14:45 Uhr

Kaffeepause

15:15 Uhr

Erste Erfahrungen: Das eWorkBau-Projekt

BIM (Building Information Modeling) als neue Planungsmethode im Handwerk. Ausgewählte Beispiele für die Arbeitsweise der digitalen Gebäudemodellierung

Frank Postel, Handwerkskammer Münster, FH Münster

15:45 Uhr

Brennpunkt Digitale Berufsausbildung:

Revolution oder Evolution

Podiumsdiskussion mit allen Referenten

Welche Ausbildungsberufe werden neu entstehen?

Welche Kompetenzen brauchen Schüler, Lehrer, Ausbilder?

Wie kann die Digitalisierung zur Qualitätsentwicklung in der Ausbildung und im Berufsschulunterricht beitragen?

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Moderation

Werner Schlierike, hr-info

Programm als PDF-Datei 

​​

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Parallel zur Veranstaltung informieren Sie sich an einem Stand der DIHK-Bildungs-GmbH. Ob Sie sich für "Prüfen digital", IHK-Qualifzierungen oder mobiles Lernen interessieren: Demo-Prüfungen, Flyer und Ansichtsexemplare geben Aufschluss. Ergänzend berichtet die IHK Frankfurt am Main über ihre Erfahrungen. Mehr Infos zu digitalen Prüfungen unter: http://www.dihk-wb.de/papc

Ansprechpartner

Iris Grieser
069 2197-1223

Anmeldung

  Bitte warten Sie - Formulardaten werden geladen!

 

IHK Newsletter

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Wirtschaftsinformationen der IHK Frankfurt am Main.