Den chinesischen Markt effizient erschließen - Alibaba und NetEase als Absatzkanal zur größten Konsumentengruppe der Welt

Wann und Wo?

Zeit: 24.02.2017 09:30 bis 13:00 Uhr
Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt
weitere Termine

Inhalt

Der chinesische E-Commerce Markt wird 2017 stärker reguliert. Gute Vorzeichen für deutsche Unternehmen, denn diese Entwicklung verspricht mehr Sicherheit im Online-Geschäft. Am 24. Februar 2017 von 9.30 bis 13.00 Uhr stellen wir Ihnen in der Veranstaltung „Den chinesischen Markt effizient erschließen - Alibaba und NetEase als Absatzkanal zur größten Konsumentengruppe der Welt" vor, wie Online-Vertrieb in China im Jahr 2017 aussieht.  

Sie erfahren, welche Chancen die Plattformen deutschen Unternehmen für den Absatz ihrer Produkte in China bieten – ohne eigene Niederlassung und mit vergleichsweise geringem finanziellen Aufwand. Zwei Plattformen stellen ihre Produkte am 24. Februar im Detail vor. Zum einen die Alibaba Group, das größte Handelsunternehmen weltweit. Zum anderen NetEase, bekannt geworden durch Online-Spiele, heute mit der Plattform Kaolo.com ebenfalls erfolgreich im E-Commerce tätig. 

 

Programm

09:30 Uhr

Begrüßung 

Sonja M. Müller, China Competence Center, IHK Darmstadt und Frankfurt am Main

   

09:45 Uhr

Vertrieb 2.0 in China

Christian Engels, General Manager of German Industry & Commerce - Guangzhou, China

   

10:25 Uhr

Alibaba - Die Online-Plattform als Tor nach China

David Baumgart, Alibaba Group, Director, München

   

11:15 Uhr

NetEase

Dorry Chan, Supervisor in European Center of NetEase E-Commerce, Frankfurt am Main 

   

12:00 Uhr

"Besonderheiten bei der IT-Infrastruktur in China" 
Hans Jörg Emmert, China Telecom Deutschland GmbH, Frankfurt.  

   

12:15 Uhr    

Mittagsimbiss und Diskussion

 
 

Anmeldung / Kosten

 

Teilnahmegebühr: 60,- Euro pro Person, bei weiteren Teilnehmern aus dem gleichen Unternehmen 30,- Euro pro Person.

 

Der Betrag ist nach der Veranstaltung und Erhalt der Rechnung zu überweisen.

 

Für Anmeldungen, die nicht bis zum 21.02.2017 storniert worden sind, wird der Teilnahmebeitrag dennoch fällig.

 

Anmeldung per Fax (pdf) oder Online (siehe unten)

 

Ansprechpartner

Sonja Müller
069 2197-1433

Anmeldung

  Bitte warten Sie - Formulardaten werden geladen!

 

IHK Newsletter

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Wirtschaftsinformationen der IHK Frankfurt am Main.