Earth Day 2017: Green IT

Energie sparen und Kosten senken durch effiziente IT-Technologie

Wann und Wo?

Zeit: 27.04.2017 10:00 bis 14:00 Uhr
Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt
weitere Termine

Inhalt

Der effiziente Einsatz von Energie ist besonders in der Informations- und Kommunikationsindustrie entscheidend. Rund zwei Prozent des deutschen Strombedarfs sind mittlerweile auf Rechenzentren zurückzuführen. „Green IT“ ist zum Schlagwort für den effizienten Einsatz von Energie in allen Bereichen der Kommunikation, Datenverwendung und Datenspeicherung geworden.

 

Betrachten Sie mit uns die Chancen einer energiesparenden und ressourcenschonenden Nutzung notwendiger Informationstechnologien.

 

Der Earth Day 2017 wird zusammen mit dem Earth Day International Deutsches Komitee e. V. sowie dem U.S.-Generalkonsulat organisiert.

 

Unterstützer sind:

 

Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen!
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Programm

10:00 Uhr Begrüßung
 
10:15 Uhr The German Way of Cloud – Sicher, effizient, grün
Dr. Jens Struckmeier 
CEO, Cloud and Heat Technologies GmbH, Dresden
 
11:00 Uhr Kaffeepause
 
11:30 Uhr Neueste Entwicklungen in Green IT-Technologien in Wirtschaft, Institutionen und Bundesstaaten in den USA
Prof. Miranda Schreurs, Ph.D.
Lehrstuhl für Environmental and Climate Policy,
TU München
 
12:15 Uhr Energieeffizienter und klimafreundlicher Betrieb der Rechenzentren der Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf
Stefan Franke
Masterplanmanager 100% Klimaschutz,
Landkreis Marburg-Biedenkopf
 
12:45 Uhr Diskussionsrunde
 
13:00 Uhr Imbiss und Ausklang

Referenten

Prof. Miranda Schreurs, Ph.D.

Lehrstuhl für Environmental and Climate Policy, TU München. Stellvertretende Vorsitzende des European Environment and Sustainable Development Advisory Council. 2011 von Kanzlerin Merkel als Mitglied der Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung berufen. 2008-2016 Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen der deutschen Regierung. 2007-2016 Leiterin des Forschungszentrums für Umweltpolitik und Professorin an der FU Berlin. B.A./M.A. University of Washington, Seattle; Ph.D. University of Michigan, Ann Arbor; als Fulbright-Stipendiatin an der Keio Universität, Japan; 3 Jahre als Stipendiatin der MacArthur-Stiftung an der Kennedy School of Government, Harvard University; Professorin an der University of Maryland.

 

Dr. Jens Struckmeier

Promovierter Physiker (RWTH-Aachen und Philipps-Universität Marburg) und Entrepreneur. 1996 bereits als Student energetische Planung des ersten Passivhauses in Nordrhein-Westfalen. 2000-2003 Erfahrungen in der Geräteentwicklung und Softwareentwicklung als Entwicklungsleiter für Rastermikroskope in Santa Barbara, USA. Als technischer Kopf und Erfinder Besitzer zahlreicher Patente. 2009 gemeinsam mit Prof. Fetzer (Systems Engineering –TU Dresden) Gründung der Firma Cloud&Heat (vormals AoTerra).  Durch Unterbietung der Energiewerte modernster und effizientester Serveranlagen mit dem auf der Cebit 2016 eingeführten Produkt “Data Center in a Box” Gewinn des Deutschen Rechenzentrumspreises in der Kategorie “Energie- und Kosteneffiziente Rechenzentren”.

Ansprechpartner

Luise Riedel
069 2197-1480

Anmeldung

  Bitte warten Sie - Formulardaten werden geladen!

 

IHK Newsletter

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Wirtschaftsinformationen der IHK Frankfurt am Main.