Ausbildung aktuell

04.06.2019

EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ verzeichnet neue Rekordzahlen

Das EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ hat für das Jahr 2019 an knapp 26.000 deutsche Auszubildende ein Stipendium für einen Auslandsaufenthalt in einem anderen EU-Land vergeben. Damit sind die Förderzusagen für Auszubildende in Deutschland um zwölf Prozent gestiegen.


» Zum Erasmus+ Programm Azubi-Mobil

28.05.2019

IHK Prüferehrung am 22. Mai 2019

Für ihr 10- bzw. 20-jähriges Engagement in den Prüfungsausschüssen der beruflichen Aus- und Weiterbildung, wurden am 22. Mai 2019 insgesamt 153 Prüferinnen und Prüfer geehrt.


» Impressionen und Informationen

28.05.2019

So profitieren Unternehmen von Erasmus+ - Auslandsaufenthalte in der Ausbildung -

In Videoberichten erzählen Ausbildungsverantwortliche aus verschiedenen Unternehmen und Betrieben, wie sie Erasmus+ nutzen. Erasmus+, ein Förderprogramm der Europäischen Union, finanziert Auslandsaufenthalte während der Berufsausbildung.  Die Auszubildenden werden fit für den internationalen Arbeitsmarkt, und die Unternehmen positionieren sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber.


» Zu den NABIBB Videoberichten

28.05.2019

10 neue IHK geprüfte Consulting Assistants an der Konrad-Adenauer-Schule in Kriftel

Bessere Berufsaussichten, schnellere Aufstiegsmöglichkeiten und die Förderung von qualifizierten Mitarbeiter/-innen sind die Hauptgründe für den Abschluss der Zusatzqualifikation Consulting-Assistant (IHK).

» mehr

21.05.2019

Schule und was dann? Der richtige Weg in den Beruf 2019/2020 - Die 25. Auflage der Broschüre ist online!

Damit die (Berufs-)Wahl nicht zur Qual wird. Diese IHK-Broschüre für Schulabgänger und Berufseinsteiger gibt Antworten. Mit einer Menge Tipps und Infos.


» Zum Flipping-Book

21.05.2019

Berufswünsche verwirklichen auf der Einstieg Frankfurt – die Berufswahlmesse!

Entscheidungshilfen zur Berufswahl gesucht? Professionelle Unterstützung  erhalten alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 23 Jahren, ihre Eltern und Lehrkräfte auf der Berufswahlmesse Einstieg Frankfurt am 24. und 25.05.2019. Personaler von rund 140 Unternehmen, Hochschulen, Sprachreiseanbietern, Kammern und Verbänden informieren über die beruflichen Perspektiven im In- und Ausland. 


» Weitere Informationen

14.05.2019

Sprachkurse flexibler und praxisnäher gestalten

DIHK empfiehlt Kleinstgruppen oder Webinare.
Der Spracherwerb ist für die Integration von Geflüchteten in die Berufswelt von zentraler Bedeutung. "Deutsche Sprachkenntnisse sind unabdingbar, um hierzulande eine Ausbildung zu absolvieren und anschließend im Betrieb Fuß zu fassen". Darauf hat jetzt Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), hingewiesen.


» Zur DIHK Pressemitteilung

14.05.2019

IHK Frankfurt bringt Europa ins Klassenzimmer

Unternehmerin spricht mit Berufsschülern über die Bedeutung der EU.
Damit Europa auch für die jüngere Generation ein Stück näher rückt, organisierte die IHK Frankfurt mit Dr. Brigitte Scheuerle Geschäftsführerin (Geschäftsfeld Aus- und Weiterbildung), am 9. Mai einen EU-Projekttag mit Berufsschülern an der Franz-Böhm-Schule. Als Vertreterin eines IHK-Unternehmens sprach Christina Karstens, Prokuristin des Telekommunikationsunternehmens Horst Platz GmbH in Friedrichsdorf, mit Schülern über Europa.

» mehr

07.05.2019

Für ein Jahr in die USA mit dem Parlamentarischen Patenschaftsprogramm 2020/2021

Der Deutsche Bundestag vergibt auch im kommenden Jahr bundesweit wieder Stipendien für ein Austauschjahr in den USA. Die Stipendien des Patenprogramms richten sich an Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 15 und 17 Jahren sowie junge Berufstätige bis zu 24 Jahren. Ab 02. Mai können sich Interessierte für das Programmjahr 2020/2021 bewerben.


» Zur Bewerbung

07.05.2019

Betriebliche Auslandserfahrung in der Berufsbildung fördern

Unternehmen brauchen international erfahrene Mitarbeiter und Nachwuchskräfte. Die Zielmarke für Auslandserfahrung in der Beruflichen Bildung – bis 2020 soll die Mobilitätsquote zehn Prozent betragen – wird Deutschland aber voraussichtlich verfehlen, zumal der Brexit die Lage zu verschärfen droht. Der DIHK mahnt deshalb, die Berufliche Bildung im EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ zu stärken, die Rahmenbedingungen für Ausbildungsbetriebe zu verbessern und die Beratung auszubauen.


» Zur DIHK-Pressemitteilung

 

Schule - und was dann?

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

  • Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.
  • » Zum IHK YouTube Kanal