Erleichterungen beim Bundesförderprogramm "Ausbildung sichern"

Die bisherige Förderrichtlinie des Programms "Ausbildung sichern" ist mit Wirkung zum 11.12.2020 geändert worden. Für Zuschuss und Prämien gelten ab sofort erleichterte Förderbedingungen; die Änderungen gelten rückwirkend. Anträge auf Förderungen können innerhalb von drei Monaten auch für bereits bestehende Ausbildungsverhältnisse gestellt werden, für die bisher eine Förderung nicht möglich war, die aber nunmehr von den geänderten Voraussetzungen erfasst sind. Dies gilt auch, wenn ein vorheriger Antrag aus diesen Gründen abgelehnt worden ist.