Wir möchten Ausbildungsbetrieb werden

Um Ausbildungsbetrieb zu werden, muss Ihr Betrieb bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die Ausbildungsvoraussetzungen eines Betriebs werden von der zuständigen IHK festgestellt.

Um alle Ausbildungsvoraussetzungen zu erfüllen, müssen drei Dinge gegeben sein:

  1. Eignung des Unternehmens
    Als Ausbildungsbetrieb müssen Sie alle in der Ausbildungsordnung festgelegten Kenntnisse und Fertigkeiten eines bestimmten Berufsbildes vermitteln können. Wenn das nicht möglich ist, kann man Lücken ggf. mit geeigneten Partnern schließen (Ausbildung im Verbund). Die Eignungsfeststellung wird durch einen Ausbildungsberater der zuständigen IHK vor Ort durchgeführt. Ihr Ausbildungsberater kann Ihnen auch dabei helfen herauszufinden, welcher Beruf in Ihrem Betrieb ausgebildet werden kann. 
  1. Persönliche Eignung des Ausbilders
    Jedes Unternehmen benötigt einen geeigneten Ausbilder. Diesen müssen Sie benennen. Beim Ausbilder muss die persönliche Eignung vorliegen. Diese Eignung fehlt, wenn zum Beispiel ein Beschäftigungsverbot von Jugendlichen und Kindern besteht.
  1. Fachliche sowie berufs- und arbeitspädagogische Eignung des Ausbilders
    Ausbilder müssen darüber hinaus fachlich sowie berufs- und arbeitspädagogisch geeignet sein. Das bedeutet, dass sie sowohl Kenntnisse und Fertigkeiten im jeweiligen Beruf besitzen müssen (fachliche Eignung) und darüber hinaus über berufs- und arbeitspädagogische, also rechtliche, organisatorische, psychologische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen muss. Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung muss durch Ablegen der AEVO Prüfung nachgewiesen werden.

Welche Schritte kommen als nächstes?

  1. Überlegen Sie sich, in welchem Bereich Sie ausbilden möchten.
  1. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie, in welchem Bereich Sie ausbilden können und stimmen mit Ihnen einen persönlichen Termin ab um ihre Ausbildungspotentiale einzuschätzen.

Für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen das Ausbildungsberaterteam jederzeit gern zur Verfügung.

 

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Frank Markus Ziemer Aus- und Weiterbildung stv. Geschäftsführer
Telefon: 069 2197-1481Fax: 069 2197-1396

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

  • Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.
  • » Zum IHK YouTube Kanal