Berufsausbildungsvertrag-Online-Portal

So funktioniert's

In vier Schritten zum Berufsausbildungsvertrag:

Mit der Anwendung „Berufsausbildungsvertrag online” können Sie den Berufsausbildungsvertrag am PC ausfüllen und von der IHK online prüfen lassen. So erhalten Sie online einen bereits mit der IHK-Ausbildungsberatung abgestimmten Vertrag, den Sie dann erst ausdrucken und unterschreiben können.

  • 1. Erstellen
  • 2. Prüfen
  • 3. Ausdrucken
  • 4. Unterzeichnen

Die 4 Schritte zum „Berufsausbildungsvertrag online“

Der Ausbildungsbetrieb erstellt mit dem BABV-Online-Programm den Beraufsausbildungsvertrag und reicht diesen online bei der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main ein.

Die eingereichten Daten werden durch die IHK geprüft
(Dauer ca. 1. Tag) und für den Druck freigegeben.

 

Der Ausbildungsbetrieb wird per E-Mail über den Status
der Bearbeitung informiert.

Der Ausbildungsbetrieb druckt die Beraufsausbildungsverträge:

  • Antrag auf Eintragung
    (1 Exemplar)
     
  • Berufsausbildungsverträge
    (2 Exemplare)
     
  • Berufsschulanmeldung
    (1 Exemplar)

Ausbildungsbetrieb und Azubi unterzeichnen jeweils beide Exemplare des Beraufsausbildungsvertrages und der Ausbildungsbetrieb versenden diese inklusive dem "Antrag auf Eintragung" an die IHK Frankfurt am Main.

 

Die Berufsschulanmeldung senden Sie bitte an die entsprechende Berufsschule.

 

Sie sind Mitglied der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main und möchten unser BABV-Online Portal nutzen?

 

 

Hier können Sie ein Passwort für das BABV-Online-Portal anfordern:

(Wir werden Ihnen Ihr Passwort innerhalb eines Werktages zuteilen)

Passwort-Anfrage BABV-Online


Sie haben bereits Zugangsdaten zum BABV-Online-Portal?

 

Bitte hier mit Ihren Daten anmelden:

BABV Online

 

 

Weitere nützliche Informationen:

 

Kurzanleitung zum "Berufsausbildungsvertrag-Online"

 

Ausführliche Informationen erhalten Sie im

Berufsausbildungsvertrag-Online-Benutzerhandbuch

 

Für unsere Mitgliedsunternehmen, die nicht mit dem BABV-Portal arbeiten möchten, steht auch weiterhin das bisherige PDF-Formular zur Verfügung.