Qualifizierungsbausteine

Qualifizierungsbausteine sind ein Instrument zur Strukturierung von betrieblichen Lernprozessen außerhalb von Ausbildungs- oder Umschulungsverträgen. Ursprünglich wurde das Instrument für den Bereich der Ausbildungsvorbereitung gedacht, kann jedoch auch sehr erfolgreich in der Nachqualifizierung eingesetzt. Die Inhalte beziehen sich auf einen in sich geschlossenen Teil eines Berufsbildes und werden individuell am Bedarf von Teilnehmern entwickelt. Die Handlungs-  und Kompetenzorientierung steht dabei immer im Vordergrund. Der Einsatz von Qualifizierungsbausteinen ist gesetzlich im Berufsbildungsgesetz (§ 69) geregelt.
 
Wie Sie als Unternehmen oder Träger einen Qualifizierungsbaustein beantragen können beantworten wir Ihnen gerne auf unserer Seite oder in einem persönlichen Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie hierfür einfach den unten angegebenen Ansprechpartner. 
 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Sandra Bürger Aus- und Weiterbildung
Telefon: 069 2197 1308

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.

Mitarbeiterförderung durch die IHK-Weiterbildungsberatung

Aktuelle Lehrgangsveranstaltungen des IHK Bildungszentrums

Das IHK Bildungszentrum hat viele virtuelle Lernangebote geschaffen, um den Seminar- und Lehrgangsbetrieb aufrechtzuerhalten und wird dies in den kommenden Wochen weiterhin verfolgen.

Parallel wird eine stufenweise Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs geplant.