Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflichten und Rechte kennen

Wo Menschen zusammen arbeiten, können Probleme und Spannungen entstehen. Probleme zwischen Auszubildenden, Mitarbeitern oder Ausbildern belasten den Ausbildungsprozess. Es gilt, rechtzeitig Konflikte zu erkennen und sinnvoll damit umzugehen, um sie letztlich zu lösen. Die Ausbildungsberater der Industrie- und Handelskammer beraten Ausbildungsbetriebe sowie Auszubildende zu ihren Rechten und Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag und zu Lösungen von Konflikten daraus. Für extreme Fälle gibt es bei der IHK Frankfurt eine Schlichtungsstelle für Streitigkeiten aus bestehenden Ausbildungsverhältnissen.

Der Berufsbildungsausschuss hat Hinweise erarbeitet, wie beim Fernbleiben vom Berufsschulunterricht gehandelt werden sollte.
Download: Empfehlung des Berufsbildungsausschusses der IHK Frankfurt am Main zum Fernbleiben vom Unterricht  
 

 

Betrieb Berufsschule
Kennen wir die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Berufsausbildung? Kennen wir unsere Ausbildungsbetriebe  und deren Ausbildungsverantwortliche sowie ihre Ausgaben und führen wir regelmäßig mit der IHK Veranstaltungen zur  Lernortkooperationen durch?
Erkennen wir Konflikte rechtzeitig?

Gibt es bei uns ein geeignetes Konkfliktmanagement?

Binden wir rechtzeitig unseren IHK-Ausbildungsberater ein?
 

 

 


Weitere Informationen: Ausbildungsberaterteam

 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

  • Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.
  • » Zum IHK YouTube Kanal

Deine Ausbildung in der hessischen Bauwirtschaft (INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT)