Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Prüfungen erfolgreich ablegen

Die kontinuierliche, hohe Qualität der IHK-Prüfungen wird ausschließlich durch ehrenamtliche Prüfer aus der betrieblichen und schulischen Praxis gewährleistet.
Unternehmen, die ihre Fachkräfte freistellen, profitieren von dem intensiven fachlichen Austausch der Prüferinnen und Prüfer über Prüfungsinhalte. Etwa 3 500 Experten, aus den ausbildenden Unternehmen und den Berufsschulen sind im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, in den Prüfungsausschüssen vertreten. Sie stehen jährlich mit rund 190 000 Arbeitsstunden zur Verfügung.
 
Die Prüfer ermitteln, ob die Auszubildenden die erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten haben, um den angestrebten Beruf auszuüben. Hierfür nutzen sie berufsbezogene schriftliche, mündliche und praktische Prüfungselemente. Die Prüfungen finden für alle Berufe nach einem bundeseinheitlichen Standard am gleichen Tag mit den gleichen Aufgaben und nach gleichen Bewertungskriterien statt.
 
Betrieb
 
Kennen wir die Anforderungen und den Ablauf von IHK-Prüfungen?
 
Berücksichtigen wir die Ergebnisse der Zwischenprüfung bei der Gestaltung der weiteren Berufsausbildung?
 
Melden wir die Auszubildenden rechtzeitig zur Abschlussprüfung an?
 
Bereiten wir oder externe Fachkräfte die Auszubildenden vor der Abschlussprüfung auf deren besondere Anforderungen vor?
 
Arbeiten wir in Prüfungsausschüssen
der IHK mit?
 
 
Berufsschule
 
Berücksichtigen und besprechen wir die Ergebnisse der Zwischenprüfung im Unterricht?
 
Integrieren wir Auszubildende, die eine Abschlussprüfung nicht bestanden haben und gestalten wir für sie ein passendes Unterrichtsangebot?
 
Arbeiten unsere Lehrkräfte in Prüfungsausschüssen der Industrie- und Handelskammer und in Aufgabenerstellungsausschüssen mit?
 
 

Weitere Informationen: Ausbildungsberaterteam
 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

  • Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.
  • » Zum IHK YouTube Kanal

Deine Ausbildung in der hessischen Bauwirtschaft (INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT)