Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jugendliche auf Ausbildung vorbereiten

Der Fachkräftemangel ist bereits da: gut qualifizierte Schulabgänger sind schwer zu finden. Deshalb sollten Unternehmen auch die Möglichkeit prüfen, ob sie schwächeren und benachteiligten Jugendlichen einen Einstieg in den Arbeitsprozess bieten. Dieser Einstieg in Beschäftigung oder Berufsausbildung wird durch viele Förderprogramme und -institutionen unterstützt. Häufig werben Förderinstitutionen bei Unternehmen um entsprechende Ausbildungsplätze oder Plätze für Einstiegsqualifizierung.


Diese Angebote sollten sich an einem klaren und durchgängigen Konzept orientieren und am Bedarf von Unternehmen und Jugendlichen ausgerichtet sein. In den Netzwerken "Jugend und Arbeit" in Frankfurt am Main, im Main-Taunus-Kreis und Hochtaunuskreis begleitet die IHK Frankfurt diese Förderprogramme und achtet auf ihre Effizienz. Sie steht zur Beratung für diese Förderprogramme zur Verfügung.


 

Betrieb

 

Stellen wir Plätze für eine "Einstiegsqualifzierung" zur Verfügung?

 

Kennen wir die Chancen, die das Produkt "Qualifizierungsbaustein" bietet?

 

Informieren wir uns regelmäßig über aktuelle Entwicklungen zum Thema Berufsausbildungsvorbereitung?

 

Unterstützen wir Schulen als Paten bei Projekten zur Unternehmensgründung?

 

 

 

Berufsschule

 

Bieten wir in den berufsvorbereitenden Schulformen Qualifizierungsbausteine an?

 

Verwenden wir im Unterricht Informationsangebote wie z.B. die virtuelle Berufsbildungsmesse?

 

Beteiligen wir uns an der Erstellung geeigneter Informationsangebote, durch eigene Informationstage, Tage der offenen Berufsschule u.a.m.?

 

Nutzen wir die Ausbilderinfos der IHK im Unterricht der berufsvorbereitenden Schulformen?

 

Führen wir mit unseren Schülern Projekte zur Unternehmensgründung durch?

 

 

 

 

Weitere Informationen: Ausbildungsberaterteam

 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

  • Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.
  • » Zum IHK YouTube Kanal

Deine Ausbildung in der hessischen Bauwirtschaft (INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT)