Prüferwebinare

Zum Start in die Prüfertätigkeit und zur Auffrischung der Prüfungspraxis, lädt die IHK Frankfurt am Main alle Prüferinnen und Prüfer der Aus- und Weiterbildung zu Webinaren ein.

Rechtliche Grundlagen für (neue) Prüferinnen und Prüfer

 

Ein Webinar (2 Module) für neue Prüferinnen und Prüfer, zur Auffrischung vorhandener Kenntnisse.

Den roten Faden liefert der Ablauf einer Prüfung bzw. die Fragen, die Sie sich als Prüfer/in stellen: Was ist vor, während und nach einer Prüfung zu tun bzw. zu beachten?

 

Modul 1 startet mit Überlegungen zum Zustandekommen eines Prüfungsausschusses und zur Zusammenarbeit innerhalb desselben, sowie mit der IHK-Zusammenarbeit. Wir besprechen unterschiedliche Prüfungsstrukturen, -instrumente und enden beim korrekten Einstieg in die Prüfung.

Modul 2 hat seinen Schwerpunkt in der Bewertung von Prüfungsleistungen, vor allem von mündlichen Prüfungsleistungen. Es schließen sich die korrekte Dokumentation der Ergebnisse und die Beschlussfassung zum Prüfungsergebnis an. Wir klären, wann ist eine Prüfung bestanden bzw. nicht bestanden und was folgt bei „Nicht-Bestehen“.

 

Webinarzeiten – 2 Module à 60 Minuten:

14.00 bis 15.00 Uhr und 15.30 bis 16.30 Uhr

Termine und Anmeldung BEREITS AUSGEBUCHT!

 

 

Schriftliche Prüfungen korrigieren und bewerten - Ausbildung

 

Ein Webinar (2 Module) für neue Prüferinnen und Prüfer in Ausbildungsprüfungen und zur Auffrischung vorhandener Kenntnisse.

Zum Einstieg in Modul 1 werden kurz die Grundsätze von Korrektur und Bewertung (z. B. Chancengleichheit) erläutert. Anschließend liegt der Schwerpunkt auf den formalen Aspekten der Korrektur: Wie hat eine Korrektur auszusehen? Wann verwende ich Korrekturzeichen oder Kommentare?

Der Schwerpunkt von Modul 2 liegt in den inhaltlichen Fragen bei Korrektur und Bewertung, also mit den Bewertungsspielräumen der Prüfer/innen und den Antwortspielräumen der Prüfungsteilnehmer/innen. Dies beinhaltet auch den Umgang mit den Lösungshinweisen. Modul 2 endet mit der Betrachtung der unterschiedlichen Aufgabenformate (verbale, technische und Rechenaufgaben).

 

Webinarzeiten – 2 Module à 60 Minuten:

9.30 bis 10.30 Uhr und 11.00 bis 12.00 Uhr

Termine und Anmeldung

 

 

Die mündliche Ergänzungsprüfung – Ausbildung

 

Ein Webinar (2 Module à 60 Minuten) für Prüferinnen und Prüfer in Ausbildungsberufen.

Die Regelungen zum Bestehen einer Prüfung, zur Anrechnung von bestandenen Prüfungsteilen, sowie zur mündlichen Ergänzungsprüfung sind – nicht zuletzt durch die Abschlussprüfungen in zwei zeitlich auseinanderfallenden Teilen – variantenreicher geworden. Durch systematische Erläuterungen und kleine Übungen werden die Teilnehmer sicherer in der Durchführung der mündlichen Ergänzungsprüfung.

 

Modul 1 geht von grundsätzlichen Überlegungen zur mündlichen Ergänzungsprüfung aus. Wir starten mit einem Ausbildungsberuf, der noch klassisch mit Zwischen- und Abschlussprüfung geprüft wird. Anhand der Ausbildungsordnung werden die Bestehensregelung und die Regelung der mündlichen Ergänzungsprüfung erläutert. Kennen und Verstehen der Formulare zur Niederschrift des Prüfungsergebnisses, runden das Modul ab.

Modul 2 überträgt die gewonnenen Erkenntnisse auf einen Ausbildungsberuf mit gestreckter Abschlussprüfung. Im Anschluss klären wir die für die mündliche Ergänzungsprüfung relevanten Inhalte, deren Aufbereitung und die Dokumentation der Prüfung. Tipps zum Prüfer-Verhalten dürfen nicht fehlen.

 

Webinarzeiten – 2 Module à 60 Minuten:

14.00 bis 15.00 Uhr und 15.30 bis 16.30 Uhr

Termine und Anmeldung

 

 

Die praktische Prüfung und der betriebliche Auftrag - Ausbildung

 

Das Webinar richtet sich an alle Prüferinnen und Prüfer in der Ausbildung, welche die einzelnen Instrumente kennenlernen oder deren Einsatz reflektieren wollen.

 

Inhalte von Modul 1 – Praktische Prüfungen

  • Ausbildungsordnung als Basis
  • Erläuterung der Prüfungsstruktur am Beispiel der industriellen Metallberufe
  • Prüfungsstruktur -> Variantenmodell in der praktischen Prüfung
  • Prüfungsmethode Praktische Prüfung
  • Prüfungsgespräche, die praktische Prüfungen ergänzen oder begleiten
  • Schwierige Situationen bei praktischen Prüfungen

 

Inhalte von Modul 2 – betriebliche Aufträge

  • Anforderungen an den betrieblichen Auftrag
  • Antragstellung und Genehmigung
  • Dokumentation mit betriebsüblichen Unterlagen
  • Fachgespräch zum betrieblichen Auftrag
  • Leistungsförderndes Verhalten der Prüfer

 

Webinarzeiten – 2 Module à 90 Minuten:

9.00 bis 10.30 Uhr und 11.00 bis 12.30 Uhr

Termine und Anmeldung

 

 

Verständliche Fragen in der praktischen Prüfung - Ausbildung

 

Für Prüfungsteilnehmer mit Migrationshintergrund stellt oftmals die Entschlüsselung der Fragestellung eine zusätzliche Herausforderung dar. Im Zentrum des Webinars stehen Strategien zur sprachlichen Gestaltung von Prüfungsfragen im Rahmen von praktischen Prüfungen. 

 

Webinarzeit: von 09:30 bis 13:00 Uhr

Termin und Anmeldung

 

 

Präsentation und Fachgespräch – Aus- und Weiterbildung

 

Das Webinar richtet sich an alle Prüferinnen und Prüfer in der Aus- und Weiterbildung, welche die einzelnen Instrumente kennenlernen oder deren Einsatz reflektieren wollen.

 

Inhalte von Modul 1 – Präsentation und Fachgespräch

  • Zugangsweg zu Präsentation und/oder Fachgespräch
  • (Ausbildungs-)Verordnung als Basis
  • Erläuterung der Prüfungsstruktur und der Vorgaben anhand jeweils eines Beispiels aus Aus- und Fortbildung
  • Prüfungsinstrument Präsentation
  • Prüfungsinstrument Fachgespräch

 

Inhalte von Modul 2 – Gesprächsführung

und Fragetechnik im Fachgespräch

  • Prüfungsinstrument Fachgespräch (Fortsetzung)
  • Gesprächsführung
  • Leistungsförderndes Verhalten der Prüfer
  • ggf. schwierige Situationen in Prüfungsgesprächen

 

Webinarzeiten: 2 Module à 90 Minuten:

9.00 bis 10.30 Uhr und 11.00 bis 12.30 Uhr

Termine und Anmeldung

 

 

Schriftliche Prüfungen korrigieren und bewerten - Weiterbildung

 

Ein Webinar (2 Module) für neue Prüferinnen und Prüfer zur Auffrischung vorhandener Kenntnisse.

 

Zum Einstieg in Modul 1 werden kurz die Grundsätze von Korrektur und Bewertung (z. B. Chancengleichheit) erläutert. Anschließend liegt der Schwerpunkt auf den formalen Aspekten der Korrektur: Wie hat eine Korrektur auszusehen? Wann verwende ich Korrekturzeichen oder Kommentare?

Der Schwerpunkt von Modul 2 liegt in den inhaltlichen Fragen bei Korrektur und Bewertung, also mit den Bewertungsspielräumen der Prüfer/innen und den Antwortspielräumen der Prüfungsteilnehmer/innen. Dies beinhaltet auch den Umgang mit den Lösungshinweisen. Modul 2 endet mit der Betrachtung der unterschiedlichen Aufgabenformate (verbale, technische und Rechenaufgaben).

 

Webinarzeiten – 2 Module à 60 Minuten:

9.30 bis 10.30 Uhr und 11.00 bis 12.00 Uhr

Termine und Anmeldung

 

 

Die mündliche Ergänzungsprüfung – Weiterbildung

 

Ein Webinar (1 Modul à 90 Minuten) für Prüferinnen und Prüfer in der Weiterbildung. Die mündliche Ergänzungsprüfung ist in der Weiterbildung an zwei Stellen zu finden:

Einmal in der fachrichtungsübergreifenden Basisqualifikation und zum anderen im handlungsspezifischen Teil. Im Webinar besprechen wir die rechtlichen Regelungen des Bestehens und Nicht-Bestehens, sowie in diesem Zusammenhang die Rolle der mündlichen Ergänzungsprüfung.

Wir klären das Anspruchsniveau und die Inhalte dieser Prüfungsgespräche, sowie die Bewertung und die Dokumentation. Tipps zur Fragetechnik und den Fragearten runden das Thema ab.

 

Webinarzeiten – 1 Modul à 90 Minuten:

14.00 bis 15.30 Uhr

Termine und Anmeldung BEREITS AUSGEBUCHT!

 

 

Die Praktische Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsprüfung

 

Ein Webinar (2 Module à 60 und à 90 Minuten) für neue Prüferinnen und Prüfer zur Auffrischung vorhandener Kenntnisse.

 

Modul 1 startet mit Überlegungen zu den Vorbereitungen, die vor der Prüfung zu treffen sind – und zwar seitens der IHK, der Prüfungsausschüsse sowie der Prüfungsteilnehmer.

Letzteren stellen sich zwei wichtige Fragen:

  • Welche Ausbildungssituation wähle ich?
  • Will ich präsentieren oder durchführen?

Mit diesen Fragen setzen wir uns ausführlich auseinander – jetzt aber auch Sicht des Prüfungsausschusses. Konkret bedeutet dies, wir klären den Begriff der Ausbildungssituation, sowie die beiden Prüfungsmethoden Präsentation und Durchführung. Wir klären, was wir didaktisch und methodisch von den beiden Prüfungsmethoden erwarten können und wie wir diese bewerten.

Modul 2 legt den Fokus auf das Fachgespräch. Zuerst besprechen wir Aufbau, Inhalte und Bewertung des Fachgesprächs. Anschließend gehen wir intensiv auf Gesprächsführung und Fragetechnik ein. Gruppenarbeit und Erfahrungsaustausch bieten die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und praktische Erfahrungen zu sammeln.

 

Webinarzeiten: 60 Minuten und 90 Minuten:

9.00 bis 10.00 Uhr und 10.30 bis 12.00 Uhr

Termine und Anmeldung

 

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Manuela Freund
Telefon: 069 2197-1227Fax: 069 2197-1555

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.

Mitarbeiterförderung durch die IHK-Weiterbildungsberatung

Aktuelle Lehrgangsveranstaltungen des IHK Bildungszentrums

Das IHK Bildungszentrum hat viele virtuelle Lernangebote geschaffen, um den Seminar- und Lehrgangsbetrieb aufrechtzuerhalten und wird dies in den kommenden Wochen weiterhin verfolgen.

Parallel wird eine stufenweise Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs geplant.