Ausbildung in MINT-Berufen

IHK_FFM_Ausbildungsberatung_MINT

Als Azubi im MINT-Bereich bist du die Fachkraft von morgen!

 

MINT ist überall, ob in der Küche, beim Zocken oder im Alltag, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

 

MINT - was ist das eigentlich?

 

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – hinter diesen vier Bereichen steckt eine erstaunlich große und vielfältige Anzahl an interessanten Berufen.

 

Für eine Ausbildung sprechen nicht nur die guten Weiterbildungs- und Aufstiegs-möglichkeiten sondern auch die Vielfalt der Tätigkeiten und natürlich auch finanzielle Aspekte. Fachkräfte sind heute so gefragt wie nie – ein guter Grund sich mit einer Ausbildung eine praxisorientierte Basis für seinen beruflichen Werdegang zu schaffen.

 

Warum solltest du einen MINT-Beruf erlernen?

 

Hattest du bereits in der Schule Spaß an Mathematik, Informatik, Chemie oder Biologie? Dann könnte der MINT-Bereich genau das Richtige für dich sein! Welche Richtung genau zu dir passt, hängt natürlich auch von deinen Interessen ab. MINT-Berufe sind kein reines Männergebiet mehr. Immer mehr Unternehmen suchen gezielt Frauen für ihre offenen Stellen. Den Frauen stehen hier also genauso viele vielfältige und interessante Ausbildungsberufe zur Verfügung.

Die MINT-Berufe bieten dir ein großes Spektrum an technischen und angewandten Tätigkeiten. So hast du langfristig gesehen die besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

 

  • Mehr unbefristete Verträge
    Fachkräfte in MINT-Berufen arbeiten häufiger in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis als eine Fachkraft im bundesweiten Durchschnitt. Nur 6 % der MINT-Fachkräfte haben einen befristeten Vertrag, der Bundesdurchschnitt liegt bei 7,5 %.

 

  • Karriere & Gehalt
    Im MINT-Bereich arbeiten außerdem häufiger Fachkräfte in leitenden Positionen als sonstige Fachkräfte. Daraus resultierend verdienen diese Fachkräfte im Durchschnitt mehr als andere Fachkräfte. In der Zukunft kannst du dich also über ein hohes Gehalt freuen.

 

  • Geringe Arbeitslosenquote
    Die Arbeitslosigkeit ist in Mint-Berufen nun langfristig auf einem niedrigen Niveau und beträgt circa 2,2 %. Der Arbeitskräftemarkt hat sich hier sehr positiv entwickelt.

 

  • Steigende Nachfrage
    In den letzten Jahren kann man einen Anstieg der Nachfrage an MINT-Arbeitskräften beobachten. So stieg insbesondere der Bedarf an technischen Fachkräften. 9 von 10 Stellenangeboten richten sich durchschnittlich an Tätige im technischen Bereich. Außerdem warten im Mint-Bereich auch immer umfassende Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Zukunft auf dich. So wird dir hier nie langweilig und deiner Entwicklung sind keine Grenzen gesetzt.

 

Welcher Beruf passt zu mir/zu meinem Kind und wo finde ich weitere Informationen?*

 

Ausbildungsplatz suchen und finden:

Finde auf der IHK-Lehrstellenbörse deinen MINT-Ausbildungsplatz

 

Zur Berufsorientierung:

 

MINT-Berufe:

 

Informationen über MINT:

  • Komm, mach MINT. Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen. Bietet Orientierung bei der Studien- und Berufswahl.
  • Die Initiative "MINT Zukunft schaffen!" hat den Schwerpunkt, Schülerinnen und Schüler für MINT zu begeistern und Schulen im Bereich MINT zu motivieren, fördern und auszuzeichnen.
  • Eine Reise durch die MINT-Welt mit MINTMAGIE
  • MINT-Projekte in der Region

 

 

*Die hier gelisteten Links erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit

© Fotohinweis: auremar - stock.adobe.com

Textquelle: www.azubiyo.de/berufe/mint-berufe/#warum

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Silvia Bohm Aus- und Weiterbildung
Telefon: 069 2197-1547

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Michael Kaiser Aus- und Weiterbildung
Telefon: 069 2197-1381Fax: 069 2197-1396

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.

Mitarbeiterförderung durch die IHK-Weiterbildungsberatung

Virtuelle und Präsenzangebote im IHK Bildungszentrum


Das IHK Bildungszentrum bietet auch in diesen besonderen Zeiten viele Weiterbildungsveranstaltungen (Seminare und Lehrgänge) sowohl virtuell als auch in Präsenz an. Haben Sie Fragen zu unseren Weiterbildungsangeboten? Melden Sie sich gerne bei uns. Telefon: 069 2197–1232, E-Mail: bildungszentrum@frankfurt-main.ihk.de