Girls' Day und Boys' Day - Mädchen & Jungen-Zukunftstag

Am 22. April 2021 findet der Girls' and Boys' Day statt, dieses Mal überwiegend digital. Mädchen und Jungen können sich an diesem Tag in Unternehmen über Berufsfelder und -perspektiven informieren.

Am Girls' Day haben inzwischen mehr als 1,5 Millionen Schülerinnen teilgenommen. Er dient dazu, dass Mädchen insbesondere Berufe in Technik, IT, Industrie und Naturwissenschaften kennenlernen. Etwa ein Drittel der Unternehmen, die am Girls' Day aktiv waren, haben Bewerbungen von ehemaligen Girls' Day-Teilnehmerinnen erhalten. Beim Boys' Day lernen Schüler Berufe kennen, in denen Männer bislang unterrepräsentiert sind.


Am 22. April haben interessierte Unternehmen die Möglichkeit das Interesse für ihren Arbeitsbereich bei Schülerinnen und Schülern ab Klasse 5 zu wecken und sich so vielfältige Personalressourcen für die Zukunft zu erschließen. Interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit sich auf drei Wegen zu beteiligen:

  • einem gemeinsamen digitalen Event,
  • ein individuelles digitales Angebot
  • oder mit einem Angebot vor Ort.

 

Hier finden Sie weitere Informationen!

 

 

Fragen zum Girls' Day und zum Boys' Day beantworten die Koordinierungsstellen:

Bundesweite Koordinierungsstelle
Girls' Day - Mädchen Zukunftstag
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Tel.: 0521 106-7357
Fax: 0521 106-7377
info@girls-day.de
www.girls-day.de

Bundesweite Koordinierungsstelle
Boys' Day - Jungen-Zukunftstag
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Tel.: 0521 106-7360
Fax: 0521 106-7171
info@boys-day.de
www.boys-day.de

 

Tipps und Anregungen erhalten Sie auch beim Frauenreferat der Stadt Frankfurt.


Linda Kagerbauer

Referentin für Mädchenpolitik und Kultur

Stadt Frankfurt am Main - Der Magistrat -

Frauenreferat

Hasengasse 4 / 4.OG

60311 Frankfurt am Main
Tel.: 069 21244380

Fax.: 069 21230727

linda.kagerbauer@stadt-frankfurt.de

 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.

Mitarbeiterförderung durch die IHK-Weiterbildungsberatung

Virtuelle und Präsenzangebote im IHK Bildungszentrum


Das IHK Bildungszentrum bietet auch in diesen besonderen Zeiten viele Weiterbildungsveranstaltungen (Seminare und Lehrgänge) sowohl virtuell als auch in Präsenz an. Haben Sie Fragen zu unseren Weiterbildungsangeboten? Melden Sie sich gerne bei uns. Telefon: 069 2197–1232, E-Mail: bildungszentrum@frankfurt-main.ihk.de