IHK-Vorbereitungslehrgang
Geprüfte Personalfachkauffrau/Geprüfter Personalfachkaufmann

Zielgruppe

 

Geprüfte Personalfachkaufleute können in den Unternehmen als Personalreferenten bzw. Personalleiter eingesetzt werden.
Als Funktionsspezialisten sind sie Berater und Dienstleister für die Mitarbeiter und die Geschäftsführung. Sie verantworten administrative und operative Aufgaben. Darüber hinaus werden Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen in den Bereichen Personalpolitik, -planung, -marketing, -controlling sowie Personal- und Organisationsentwicklung gefordert. Die Grundlagen der Aktivitäten im Personalwesen sind letztlich rechtliche Bestimmungen, die es einzuhalten gilt.

In den Unternehmen ist der Personalverantwortliche auch immer der erste Ansprechpartner in Sachen Ausbildung. Daher ist unter anderem der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung. Der Lehrgang ist handlungsorientiert, entsprechend der komplexen Tätigkeits- und Aufgabenbereiche in der Praxis der Personalarbeit aufgebaut.

 

  • Inhalt
  • Termine/Dauer/Preis
  • Prüfung
  • Anmeldung und AGB

Inhalt

  • Lern- und Arbeitsmethodik
  • Personalarbeit organisieren und durchführen
  • Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen
  • Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen
  • Personal- und Organisationsentwicklung steuern

 

1. Arbeitsmethodik

 

2. Personalarbeit organisieren und durchführen

2.1 Personalbereich in die Gesamtorganisation des Unternehmens einbinden

2.2 Personalwirtschaftliches Dienstleistungsangebot gestalten

2.3 Prozesse im Personalwesen gestalten

2.4 Projekte planen und durchführen

2.5 Informationstechnologie im Personalbereich nutzen

2.6 Beraten und Fachgespräche führen

2.7 Präsentations- und Moderationstechniken einsetzen

2.8 Arbeitstechniken und Zeitmanagement anwenden

 

3. Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen

3.1 Individuelles und kollektives Arbeitsrecht anwenden

3.2 Rechtswege kennen und das Prozessrisiko einschätzen

3.3 Einkommens- und Vergütungssysteme umsetzen

3.4 Sozialversicherungsrecht anwenden

3.5 Sozialleistungen des Betriebes gestalten

3.6 Personalbeschaffung durchführen

3.7 Administrative Aufgaben einschließlich der Entgeltabrechnung bearbeiten
 

4. Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen

4.1 Konjunktur- und Beschäftigungspolitik bei der Personalplanung

und beim Personalmarketing berücksichtigen

4.2 Personalwirtschaftliche Ziele aus der strategischen Unternehmensplanung ableiten

4.3 Beschäftigungsstrukturen und Personalbedarfe für Produktions- und
Dienstleistungsprozesse analysieren und ermitteln

4.4 Personalbedarfs- und Entwicklungsplanung durchführen

4.5 Personalcontrolling gestalten und umsetzen

 

5. Personal- und Organisationsentwicklung steuern

5.1 Mitarbeiter beurteilen, deren Potenziale erkennen und fördern

5.2 Konzepte für die Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter sowie
Qualifikationsanalysen und Qualifizierungsprogramme entwerfen und umsetzen

5.3 Zielgruppenspezifische Förderprogramme erarbeiten und umsetzen

5.4 Qualitätsmanagement in der Personal- und Organisationsentwicklung einsetzen

5.5 Führungsmodelle und Führungsinstrumente anwenden,
Führungskräfte beraten

5.6 Betriebliche Arbeitsformen mitgestalten, Grundsätze moderner
Arbeits- und Lernorganisation umsetzen

 

6. Situationsbezogenes Fachgespräch

Termine/Dauer/Preis

Termine:

ab 6. November 2019, LPFK4719

montags und mittwochs von 17.30 bis 20.45 Uhr
häufig samstags von 8 bis 13 Uhr

 

Dauer:

ca. 500 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten / ca. 18 Monate

 

Preis:

2.850 Euro (monatliche Ratenzahlung)
zzgl. ca. 200 Euro Literatur

Prüfung

An der IHK-Weiterbildungsprüfung kann nur teilnehmen, wer die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt und sich rechtzeitig zur Prüfung angemeldet hat. 

 

Alle Informationen zur Prüfung finden Sie unter:
Prüfungsinformationen

Lehrgänge, die auf IHK-Weiterbildungsprüfungen vorbereiten, werden auch von verschiedenen privaten Anbietern durchgeführt. Anschriften solcher Lehrgangsanbieter können abgerufen oder bei der IHK Frankfurt am Main erfragt werden (Tel.: 069 2197-1232).

Änderungen vorbehalten!

 

Ansprechpartner

Jacqueline Reinemann Aus- und Weiterbildung
Telefon: 069 2197-1295 Fax: 069 2197-1441

IHK Bildungszentrum
Frankfurt am Main

Sie erreichen uns unter
Telefon: 069 2197-1232

montags bis donnerstags
von 8:30 bis 17:30 Uhr
freitags von 8:30 bis 16:00 Uhr

AGB

Anmeldung und Allgemeine Geschäftsbedingungen

Weiterbildungsprogramm 2018

Weiterbildungsprogramm 2018