IHK-Seminar
Grundlagen der Bautechnik

Das Seminar ist geeignet für Immobilienbesitzer, Bauträger, Vermieter privater oder gewerblicher Immobilien sowie alle Berufsgruppen, die sich mit Immobilien befassen und keine umfassenden bautechnischen Kenntnisse besitzen: Investoren, Projektentwickler, Immobiliensachbearbeiter von Banken, Immobilienmakler, Bankmitarbeiter, Versicherungsmitarbeiter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Haus- bzw. Immobilienverwalter, kaufmännische Mitarbeiter von Bauträgern, Facility-Manager, Verwaltungsbeiräte.

 

Ist die Dachdeckung richtig verlegt? Welche Sanierung ist notwendig? Ist der Keller richtig abgedichtet? Woher kommt der Schimmel?

Kurz: Welche Fragen rund ums Bauen und Bauschäden kann ich selbst beantworten und beurteilen? Welche Arbeiten kann ich überwachen – und wann ist ein Experte gefragt?

 

Für eine Vielzahl von Entscheidungen rund um eine Immobilie ist ein grundlegendes Verständnis der Baukonstruktion wichtig, unabhängig davon, ob es um die technische Bewertung der eigenen Immobilie, die Beurteilung von Mängeln und Schäden, um die Instandhaltung, die Verwaltung oder den An- oder Verkauf einer Immobilie geht.

 

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Bereiche „Baukonstruktion“, „Bauarten“ und „Bauphysik“. Zu den jeweiligen Themengebieten werden die wichtigsten Fachbegriffe erläutert und die dazugehörigen Regelwerke genannt. Anhand konkreter Praxisbeispiele werden darüber hinaus Risiken bei der Umsetzung von Baumaßnahmen aufgezeigt.

 

Das Seminar ist praxisorientiert: Anhand vieler Beispiele aus der langjährigen Erfahrung eines Bausachverständigen erhalten die Teilnehmer notwendige Grundlagen und Fachkenntnisse.

Die verschiedenen Techniken werden anhand konkreter Beispiele erläutert. Die Teilnehmer sollen durch den Besuch des Seminars in der Lage sein, Materialien, Schadensrisiken und Leistungen eigenständig zu beurteilen und einzuschätzen.

  • Inhalte
  • Termine/Dauer/Preis
  • Anmeldung und AGB

Inhalte

  • Konstruktive Grundlagen
    (Bauplanung, Baustoffe, Materialarten und -eigenschaften, Dächer, Wände etc.)
  • Typische und häufige Baufehler
  • Mängelvermeidung, z. B. bei der Sanierung von Wohngebäuden
  • Fehlererkennung bei genutzten Wohnimmobilien
  • Die wichtigsten Regelwerke und Normen
  • Wann muss ein Experte hinzugezogen werden?
  • Ist DIN-gerechtes Bauen gleich fachgerechtes Bauen?

Termine:

22. und 23. März 2021, SBAU121

15. und 16. November 2021, SBAU221

von 9 bis 16:30 Uhr

 

Dauer:

16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

Preis:

495 Euro inklusive Seminargetränken

Hier gelangen Sie zur Anmeldung

Änderungen vorbehalten!

 

Ansprechpartner

Katrin Retzlaff Aus- und Weiterbildung
Telefon: 069 2197-1299 Fax: 069 2197-3299

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle Weiterbildungsangebote 2021

Alle Weiterbildungsangebote 2021