Berufsbildung 4.0

Berufsbildung 4.0 - Digitale Berufsausbildung auf dem Vormarsch


IHK Frankfurt am Main – 11. März 2016
Präsentationen der Referenten zum Download

 

Uhrzeit Thema
9:40 Dr. Gerd Zinke, Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB)
Was bedeutet Arbeit 4.0 für die Ausbildungsinhalte? Müssen Ausbildungsberufe reformiert werden? Welche Konsequenzen ergeben sich für die Ordnungsarbeit?

Präsentation
10:10 Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Frankfurt University of Applied Sciences
Industrie und Logistik 4.0 – Wie wirkt sich Industrie und Logistik 4.0 auf die Lehre aus? Welche digitalen Herausforderungen kommen auf die Absolventen zu?

Präsentation
11:00 Martin Groß-Albenhausen, bevh Der E-Commerce Verband
Dienstleistungsbranche: E-Commerce-Kaufleute – Ein neuer Beruf für Online-Geschäftsmodelle

-noch nicht frei gegeben-
11:30 Dr. Joachim Stoll, Koffer24 GmbH
Einzelhandel: Neue Ausrichtung der Berufe auf Multichannel und Europäisierung

Präsentation
12:00 Peter Bole, VDW Nachwuchsstiftung
Gewerblicher Bereich: Werkzeugmaschinenbranche setzt mit Exzellenzinitiative Akzente in der beruflichen Bildung – Industrie 4.0 – Den Wandel aktiv gestalten

Präsentation
13:15 Michael Urhahne, Kreisberufskolleg Brakel
Brennpunkt Berufsschulen – Sind wir auf die Digitalisierung vorbereitet? Welche neuen Anforderungen stellt Industrie 4.0 an die Berufsschulen? iPads im Unterricht: Erste Projekterfahrungen mit Ausbildungsbetrieben

Präsentation
13:45 Michael Härtel, Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB)
Train the Trainer: Wie lässt sich Medienkompetenz der Ausbilder in Betrieb und Berufsschule verbessern?

Präsentation
14:15 Bernd Wiest, E-Learning AG
E-Learning & virtuelle Klassenzimmer in der Praxis: Bald Mainstream oder nur was für Spezialisten?

Präsentation
15:15 Frank Postel, Handwerkskammer Münster
Erste Erfahrungen: Das eWorkBau-Projekt BIM (Building Information Modeling) als neue Planungsmethode im Handwerk. Ausgewählte Beispiele für die Arbeitsweise der digitalen Gebäudemodellierung

Präsentation





 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Iris Grieser Aus- und Weiterbildung
Telefon: 069 2197-1223Fax: 069 2197-1248

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

  • Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.
  • » Zum IHK YouTube Kanal

Deine Ausbildung in der hessischen Bauwirtschaft (INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT)