Die Krise zur Weiterbildung nutzen:
Fachberater/-in für Servicemanagement mit IHK-Zeugnis

Kundenorientierung, Beschwerde- und Dienstleistungsmanagement werden immer wichtiger. Im Zuge der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen den digitalen Kundenkontakt deutlich ausgebaut. Die dafür notwendigen Kompetenzen werden durch die Fortbildungsprüfung "Fachberater/-in für Servicemanagement (IHK)" anerkannt und sind auf Stufe 5 des Deutschen Qualifikationsrahmens, eine Stufe unter dem Bachelor, angesiedelt. Wer eine Ausbildung absolviert hat oder über einige Jahre Berufserfahrung verfügt, ist für diese Prüfung zugelassen.