Informationen zum Berufszugang rund um das Bewachungsgewerbe

Von der Ausbildung (Service- und Fachkraft für Schutz und Sicherheit) über die Weiterbildung (Schutz- und Sicherheitskraft, Meister/in für Schutz und Sicherheit) bis hin zur § 34a Unterrichtung & Sachkundeprüfung.

§ 34a der GewO

Wichtige Information:

Die Unterrichtung nach § 34a ist keine Zulassungsvoraussetzung für die Sachkundeprüfung nach § 34a.

 

Anbieter von Vorbereitungslehrgängen auf IHK-Prüfungen finden Sie unter:

WIS oder Hessen-Weiterbildung

Ausbildungsmöglichkeiten:

Weiterbildungsmöglichkeiten:

 

Übersicht des Qualifikationsniveaus im Bereich Bewachung

Abschlüsse Sicherheitsbranche
 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.

Mitarbeiterförderung durch die IHK-Weiterbildungsberatung

Aktuelle Lehrgangsveranstaltungen des IHK Bildungszentrums

Das IHK Bildungszentrum hat viele virtuelle Lernangebote geschaffen, um den Seminar- und Lehrgangsbetrieb aufrechtzuerhalten und wird dies in den kommenden Wochen weiterhin verfolgen.

Parallel wird eine stufenweise Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs geplant.