Buchhandelsfachwirt/in

buchandel

 

Durch die Weiterbildung zum/zur Buchhandelsfachwirt/in sollen Handlungsfähigkeiten erweitert und so auf einen beruflichen Aufstieg hingearbeitet werden. Ziel ist dabei branchenspezifische Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrzunehmen. Dies wird durch Lehrinhalte in den Bereichen Betriebs- und Personalwirtschaft, Methoden-, Führungs- und Kommunikationskompetenz und Planung branchenspezifischer Geschäftsprozesse gefestigt. Voraussetzung dieser Weiterbildungsprüfung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Buchhändler/in oder anderen kaufmännischen Ausbildungsberufen und/ oder eine mehrjährige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich von Buchhandlungen.

 
Informationen zum Weiterbildungsprofil Organisation der Prüfung
» Struktur der Weiterbildungsprüfungen
» Weiterbildung auf einen Blick
» Lehrgangsanbieter
» Zugelassene Hilfsmittel
» Hinweis zur Vorbereitung
» Rahmenplan mit Lernzielen (.pdf)
» Bachelor Professional (CCI) (.pdf)

Hilfsmittelliste bezieht sich nur auf die Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen"

» Rechtsvorschrift (.pdf)
» Prüfungsordnung für Fortbildungsprüfungen
» Kostenübernahmeerklärung (.pdf)
» Prüfungsgebühren
» Prüfungstermine
» Prüfungsergebnisse Online
» Zulassung/Anmeldung zur Fortbildungsprüfung (.pdf)
Weiterführende Themen zur beruflichen Weiterbildung
 
» Finanzierung von beruflicher Weiterbildung
» Linksammlung rund um die Weiterbildung
» Weiterbildung aktuell - Alle wichtigen Informationen auf einen Blick
 

© Bild: Leonid Dorfman - Fotolia.com

 
 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.

Mitarbeiterförderung durch die IHK-Weiterbildungsberatung

Aktuelle Lehrgangsveranstaltungen des IHK Bildungszentrums

Das IHK Bildungszentrum hat viele virtuelle Lernangebote geschaffen, um den Seminar- und Lehrgangsbetrieb aufrechtzuerhalten und wird dies in den kommenden Wochen weiterhin verfolgen.

Parallel wird eine stufenweise Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs geplant.