Geprüfte/r Meister/in für Bahnverkehr

470179 R_K_B_by_Rainer-Sturm_pixelio_500x135.de
 

Die Weiterbildung zum/zur geprüften Meister/in für Bahnverkehr qualifiziert zur Übernahme von Führungsaufgaben in den Bereichen der Anlagen- und Fahrzeugsicherung, Störungsbehebung und Qualitätssicherung. Dabei sollen die Arbeitsabläufe geplant, umgesetzt und überwacht werden können, unter Berücksichtigung von Kosten- und Budgetvorgaben. Auch Kompetenzen in der Mitarbeiterführung und Personalentwicklung werden durch die Weiterbildung ausgebaut. Somit umfasst der Meister für Bahnverkehr berufs- und arbeitspädagogische, fachrichtungsübergreifende und handlungsspezifische Qualifikationen. Die Meisterprüfung kann abgelegt werden, wenn eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich des Eisenbahners im Betriebsdienst abgelegt wurde und einschlägige Berufspraxis vorliegt.

© Rainer Sturm / pixelio.de

 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.

Mitarbeiterförderung durch die IHK-Weiterbildungsberatung

Aktuelle Lehrgangsveranstaltungen des IHK Bildungszentrums

Das IHK Bildungszentrum hat viele virtuelle Lernangebote geschaffen, um den Seminar- und Lehrgangsbetrieb aufrechtzuerhalten und wird dies in den kommenden Wochen weiterhin verfolgen.

Parallel wird eine stufenweise Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs geplant.