Geprüfte/r Meister/in für Bahnverkehr

470179 R_K_B_by_Rainer-Sturm_pixelio_500x135.de
 

Die Weiterbildung zum/zur geprüften Meister/in für Bahnverkehr qualifiziert zur Übernahme von Führungsaufgaben in den Bereichen der Anlagen- und Fahrzeugsicherung, Störungsbehebung und Qualitätssicherung. Dabei sollen die Arbeitsabläufe geplant, umgesetzt und überwacht werden können, unter Berücksichtigung von Kosten- und Budgetvorgaben. Auch Kompetenzen in der Mitarbeiterführung und Personalentwicklung werden durch die Weiterbildung ausgebaut. Somit umfasst der Meister für Bahnverkehr berufs- und arbeitspädagogische, fachrichtungsübergreifende und handlungsspezifische Qualifikationen. Die Meisterprüfung kann abgelegt werden, wenn eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich des Eisenbahners im Betriebsdienst abgelegt wurde und einschlägige Berufspraxis vorliegt.

© Rainer Sturm / pixelio.de

 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.

Deine Ausbildung in der hessischen Bauwirtschaft (INITIATIVE ZUKUNFT FACHKRAFT)

Aktuelle Lehrgangsveranstaltungen des IHK Bildungszentrums

Das IHK Bildungszentrum hat viele virtuelle Lernangebote geschaffen, um den Seminar- und Lehrgangsbetrieb aufrechtzuerhalten und wird dies in den kommenden Wochen weiterhin verfolgen.

Parallel wird eine stufenweise Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs geplant.

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.