Fremdsprachenkorrespondent/in

Fremdsprachenkorrespondent_500_135
Als geprüfter Fremdsprachenkorrespondent/geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin können Sie geschriebene und gesprochene wirtschaftsbezogene Texte übersetzen, aufarbeiten und wiedergeben. Ebenso formulieren und gestalten Sie fremdsprachige Geschäftsbriefe und sind in der Lage mündlich in der Fremdsprache zu kommunizieren. Die Prüfung kann absolviert werden, sobald eine Berufsausbildung im kaufmännischen, verwaltungswirtschaftlichen oder dienstleistenden Bereich absolviert wurde und eine fundierte Fremdsprachenkenntnis nachgewiesen werden kann.

Foto: Erwin Lorenzen - Pixelio.de

 

IHK-Info-Video: Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb?

Wie werden Sie Ausbildungsbetrieb? Dieser Film zeigt, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, um Ihre Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen.

Mitarbeiterförderung durch die IHK-Weiterbildungsberatung

Virtuelle und Präsenzangebote im IHK Bildungszentrum


Das IHK Bildungszentrum bietet auch in diesen besonderen Zeiten viele Weiterbildungsveranstaltungen (Seminare und Lehrgänge) sowohl virtuell als auch in Präsenz an. Haben Sie Fragen zu unseren Weiterbildungsangeboten? Melden Sie sich gerne bei uns. Telefon: 069 2197–1232, E-Mail: bildungszentrum@frankfurt-main.ihk.de