Saisonumfrage Tourismus
IHK Frankfurt am Main, Frühjahr 2021

Die Saisonumfrage Tourismus der IHK Frankfurt am Main erscheint seit 2019 in der Regel zwei Mal jährlich. Sie stellt eine Präzisierung der allgemeinen Konjunkturumfrage im IHK-Bezirk Frankfurt am Main für die Tourismusbranche dar. Im Frühjahr 2021 erfolgte die Befragung von 115 Unternehmen aus den Bereichen Gastgewerbe (Beherbergung, Gastronomie) und Reisewirtschaft (Reiseveranstalter, Reisebüros, touristische Transportunternehmen).


Geschäftsklimaindex

01 Geschäftsklimaindex Frühsommer 2021

Der Geschäftsklimaindex der Reisewirtschaft ist im Vergleich zur Herbst-Umfrage 2020 erfreulich von 15 auf 32 Punkte vorsichtig gestiegen. Die immensen Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigen sich im Gastgewerbe weiterhin sehr deutlich und lassen den Geschäftsklimaindex des Gastgewerbes auf 25 Punkte weiter abstürzen.

Zum Vergleich: Der Geschäftsklimaindex aller Branchen im Bezirk der IHK Frankfurt am Main liegt im Frühsommer 2021 bei 103 Punkten.

Der Geschäftsklimaindex dient als Barometer zur Beurteilung der aktuellen und der zukünftigen Geschäftslage in den Unternehmen. Er setzt sich aus der Lagebeurteilung und den Erwartungen der Unternehmen zusammen. Ein Wert von 100 stellt die Grenze zwischen positiver und negativer Gesamtstimmung dar.


Geschäftslage

Die Geschäftslage war im Berichtszeitraum ...



04 Geschäftslage Frühsommer 2021

 

 

Unsere Geschäftslage entwickelt sich in der nächsten Saison voraussichtlich ...


05 Geschäftslage ntwicklung Frühsommer 2021


Durch Rundungsdifferenzen werden nicht immer 100 Prozent erreicht.
Angaben in Prozent.


Risiken

Wo sehen Sie die größten Risiken bei der wirtschaftlichen Entwicklung Ihres Unternehmens in den kommenden 12 Monaten?

 

02 Gastgewerbe Frühsommer 2021

03 Risiken Reisewirtschaft Frühsommer 2021



Aufgrund der anhaltenden Restriktionen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sehen die Unternehmen des Gastgewerbes und der Reiseindustrie das größte Geschäftsrisiko weiterhin in einer beeinträchtigten Inlandsnachfrage (66 bzw. 69 Prozent). Auch die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen bleiben weiter auf einem der vorderen Bewertungsplätze. Im Vergleich zur vergangenen Saisonumfrage vom Herbst 2020 hat auch das strukturelle Problem des Fachkräftemangels wieder deutlich zugenommen. Im Gastgewerbe ist es auf 37 % und im Reisegewerbe auf 14 % gestiegen.
 

Angaben in Prozent, Mehrfachnennungen möglich.


Beschäftigte

​Die Zahl unserer Beschäftigten wird in der nächsten Saison voraussichtlich ...

 

06 Beschäftigte Frühsommer 2021

Angaben in Prozent.


Umsatz

Der Umsatz mit allen Gästegruppen ist im Vergleich zum Vohrjahreszeitraum insgesamt ...

 

07 Umsatz Frühsommer 2021


 

Angaben in Prozent.


Finanzlage

Unsere aktuelle Finanzlage ist wesentlich geprägt von ...

 

08 Finanzlage Frühsommer 2021


Rückkehr zur Normalität

​Mit Blick auf die COVID-19-Pandemie: Wann rechnen Sie mit einer Rückkehr zur normalen Geschäftstätigkeit (Vor-Corona-Niveau) für Ihr Unternehmen?09 Rückkehr Normalität Frühsommer 2021

Auszug der Ergebnisse