Tourismuszahlen für Frankfurt im August: 64 Prozent weniger Gäste als im Vorjahresmonat

Der leicht positive Trend der Gästeankünfte und Übernachtungen seit den Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen setzte sich in Frankfurt am Main auch im August fort. Dennoch ist Frankfurt mit 350.334 Übernachtungen (-61,3 Prozent) und 188.264 Gästen (-64 Prozent) weit von den Vorjahresergebnissen entfernt. Während inländische Gäste im August auf 254.412 Übernachtungen kamen (-49,4 Prozent), wurden von Gästen aus dem Ausland nur 95.922 Übernachtungen (-76,2 Prozent) verzeichnet. 

 

Ansprechpartner

Martin Süß Standortpolitik
Telefon: 069 2197-1333 Fax: 069 2197-1485