Archiv Sondermarktberichte Büroräume ab 1975

S  O  N  D  E  R  M  A  R  K  T  B  E  R  I  C  H  T

Büroräume 2005/2006



1. Mietpreise für Büroflächen 2005 und 2006

Die im Sondermarktbericht Büroräume 2004 gestellte Prognose, dass nach den Preisrückgängen der vergangenen Jahre ab dem Jahr 2005 wieder mit steigenden Mieten zu rechnen ist, hat sich bewahrheitet. Insbesondere in den zentralen Bürolagen wie Bankenviertel, Westend und Innenstadt haben die Mieten – hauptsächlich bei hochwertigem Büroraum – angezogen. Büroflächen in einfacher Qualität (z. B. Bauten aus den 60er und 70er Jahren) konnten lediglich in kleinflächigen Einheiten vermietet werden.

Die derzeit diskutierte Nutzungsänderung von Büroflächen in Wohnungen wurde von den Mitgliedern der Frankfurter Immobilienbörse – mit Ausnahme von Einzelfällen – als unrealistisch bezeichnet. Hierbei wurde auch auf die unterschiedlichen Bauausführungen hingewiesen.

Die von den Mitgliedern vorgelegten Mietpreise wurden bei Neuvermietungen in der Zeitspanne zwischen Anfang 2005 bis Herbst 2006 erzielt (Nettomieten in €/m²/Monat). So genannte Ausreisermieten, die weit über den Spannen liegen, wurden bei einzelnen, hochwertigen Solitären festgestellt.

Die Immobilienweisheit, dass die drei wichtigsten Merkmale einer Liegenschaft die Lage, die Lage und nochmals die Lage sei, hat sich in den hochwertigen Gebieten des Bankenviertels und der Innenstadt mit Mietverträgen zu Spitzenpreisen gezeigt.



Bankenviertel

Büroflächen mittlerer Qualität:    2005:  15,00 – 20,00 €    2006:  15,00 – 21,00 €

Büroflächen guter Qualität:         2005:  20,00 – 26,00 €    2006:  20,00 – 28,00 €

Büroflächen sehr guter
Qualität:                                    2005:  25,00 – 32,00 €    2006:  28,00 – 34,00 €



Westend

Büroflächen einfacher
Qualität:                                    2005:  9,00 – 12,00 €    2006:  11,00 – 14,00 €

Büroflächen mittlerer
Qualität:                                    2005:  12,00 – 15,00 €    2006:  13,00 – 16,00 €

Büroflächen guter
Qualität:                                    2005:  15,00 – 19,00 €    2006:  15,00 – 20,00 €

Büroflächen sehr guter
Qualität:                                    2005:  19,00 – 29,00 €    2006:  24,00 – 33,00 €



Innenstadtgebiet

Büroflächen einfacher
Qualität:                                    2005:  7,00 – 10,00 €    2006:  7,00 –  10,00 €

Büroflächen mittlerer
Qualität:                                    2005:  10,00 – 12,50 €    2006:  10,00 – 14,00 €

Büroflächen guter
Qualität:                                    2005:  13,00 – 15,00 €    2006:  14,00 – 18,00 €

Büroflächen sehr guter
Qualität:                                    2005:  15,00 – 20,00 €    2006:  16,00 – 28,00 €


Sachsenhausen

Büroflächen mittlerer bis
sehr guter Qualität:                    2005/2006:  8,50 – 16,00 €


Niederrad (Bürostadt)

Büroflächen einfacher bis
mittlerer Qualität:                       2005/2006:  5,00 – 9,00 €

Büroflächen guter bis
sehr guter Qualität:                    2005/2006:  8,00 – 14,50 €


Heddernheim (Mertonviertel)

Büroflächen guter bis
sehr guter Qualität:                    2005/2006:  9,00 – 14,00 €


Nieder Eschbach

Büroflächen mittlerer bis
sehr guter Qualität:                    2005/2006:  6,00 – 8,00 €


City West

Büroflächen mittlerer bis
guter Qualität:                            2005/2006:  9,00 – 13,00 €

Büroflächen sehr guter
Qualität:                                    2005/2006:  13,00 – 17,50 €


Sonstige Stadtlagen

Büroflächen mittlerer bis
guter Qualität:                            2005/2006:  7,00 - 14,00 €

Büroflächen sehr guter
Qualität:                                    2005/2006:  15,00 - 17,00 €


Eschborn

Büroflächen einfacher bis
mittlerer Qualität:                       2005/2006:  7,00 – 11,00 €

Büroflächen guter bis sehr
guter Qualität:                            2005/2006: 10,00 – 14,00 €


Oberursel (Gewerbegebiete)

Für die Gewerbegebiete von Oberursel wurden Mietpreise zwischen 6,50 € und 9,00 € genannt.


Bad Homburg

In Bad Homburg wurden Mietpreise zwischen 9,00 € und 14,50 € erzielt.


Raum Neu-Isenburg, Langen, Dreieich

Büroflächen mittlerer bis
sehr guter Qualität:                       2005/2006:  7,00 – 12,50 €


Raum Offenbach, einschließlich Kaiserlei

Büroflächen einfacher bis
mittlerer Qualität:                          2005/2006:  5,00 – 8,00 €

Büroflächen guter bis sehr
guter Qualität:                               2005/2006:  9,00 – 12,00 €



2. Vermietungen im Jahr 2005 und 2006

Im Jahr 2005 und in den ersten drei Quartalen 2006 wurden nach Feststellungen der Frankfurter Immobilienbörse im Marktbereich für folgende Büroflächen neue Mietverträge abgeschlossen. Diesen Angaben liegen die Ergebnisse von Marktuntersuchungen einzelner Mitgliedsfirmen zugrunde.

Standort
2005
2006 (bis Ende Nov.)
Bankenviertel, Westend,
Innenstadtgebiet
ca.  276.000 m²
ca.  183.000 m²
Niederrad (Bürostadt)
ca.  28.800 m²
ca.  19.200 m²
City West
ca.  9.000 m²
ca.   53.400 m²
sonstige Stadtlagen
ca.   153.000 m²
ca.   118.700 m²
Eschborn
ca.   28.500 m²
ca.   29.500 m²
Offenbach-Kaiserlei
ca.   22.600 m²
ca.   10.900 m²
Umland
ca.   45.000 m²
ca.   90.700 m²
Gesamtfläche
ca.   562.900 m²
ca.   505.400 m²



3. Zur Vermietung anstehende Büroflächen

Vorbehaltlich der Unwägbarkeiten bei den Vorhersagen der Entwicklung auf dem Büromarkt, erwarten die Fachleute der Mitgliedsfirmen durch Neubauten eine Erhöhung des Mietflächenangebots im Jahr 2007 um ca. 80.000 m² und im Jahr 2008 um ca. 50.000 m². Dieses Flächenangebot kann – wenn die Anforderungen des Marktes zusätzlichen Büroraum verlangen – erweitert werden, da ausreichend Möglichkeiten für die Entwicklung und Errichtung zusätzlicher Neubauten im gesamten Stadtgebiet vorhanden sind.



Frankfurt am Main, 28. November 2006





S O N D E R M A R K T B E R I C H T

Büroräume 2004



1. Mietpreise für Büroflächen 2004

Die Preisrückgänge aus den Jahren 2002 und 2003 haben sich im Jahr 2004 deutlich verlangsamt, sodass die Vermutung nahe liegt, dass jetzt endlich die Talsohle erreicht ist. Dies betrifft hauptsächlich die am Markt besonders stark nachgefragten Büroflächen in guter und sehr guter Qualität. Büros in Gebäuden niedriger Qualität sind wenig nachgefragt und zeigen einen nach wie vor beachtlichen Mietpreisverfall.

Nach Aussagen der Mitglieder der Immobilienbörse sind die Mietpreise auf dem niedrigsten Stand seit 10 Jahren, so dass derzeit gute Möglichkeiten bestehen, bei wirtschaftlich günstigen Konditionen Anmietungsentscheidungen zu treffen.

Für die unterschiedlichen Lagen und Qualitäten wurden zwischen Januar und Ende Oktober 2004 im Einzelnen die nachfolgenden Preisspannen bei Neuvermietungen erzielt (Nettomieten in EURO/m²/Monat). Flächen die zur Untervermietung anstehen sind wegen mangelnder Vergleichbarkeit nicht in die Preisspannen eingeflossen. Auch Zugeständnisse aller Art bei der Mietpreisgestaltung bleiben – soweit bekannt - außer Ansatz.

Die vorgenommene Marktuntersuchung hat ergeben, dass in allen Bürolagen für einige der sich derzeit im Bau befindlichen Büroobjekte mit überdurchschnittlicher Qualität Preise verhandelt werden, die deutlich höher liegen als die für den Teilmarkt angegebenen Mietspannen.



Bankenviertel

Büroflächen mittlerer Qualität:                      15,00 – 20,00 EURO

Büroflächen guter Qualität:                           19,00 – 26,00 EURO

Büroflächen sehr guter Qualität:                    25,00 – 32,00 EURO


Westend

Büroflächen einfacher Qualität:                     10,00 – 12,00 EURO

Büroflächen mittlerer Qualität:                      12,00 – 15,00 EURO

Büroflächen guter Qualität:                           14,00 – 18,00 EURO

Büroflächen sehr guter Qualität:                   18,00 – 24,00 EURO


Innenstadtgebiet

Büroflächen einfacher Qualität:                       7,00 – 10,00 EURO

Büroflächen mittlerer Qualität:                      10,00 – 12,50 EURO

Büroflächen guter Qualität:                           12,50 – 15,00 EURO

Büroflächen sehr guter Qualität:                   15,00 – 20,00 EURO


Niederrad (Bürostadt)

Büroflächen einfacher Qualität:                        5,00 – 7,00 EURO

Büroflächen mittlerer Qualität:                         7,00 – 9,00 EURO

Büroflächen guter Qualität:                            8,00 – 11,00 EURO

Büroflächen sehr guter Qualität:                   11,00 – 15,00 EURO


Heddernheim (Mertonviertel)

Für das Mertonviertel wurden bei geringer Vermietungstätigkeit Mietpreise zwischen
8,00 und 14,00 EURO erzielt.


Nieder Eschbach

Für Nieder Eschbach wurden Mietpreise zwischen 6,00 und 8,00 EURO genannt.


City West

Büroflächen mittlerer bis guter Qualität:          9,00 – 13,00 EURO

Büroflächen sehr guter Qualität:                   13,00 – 19,00 EURO


Sonstige Stadtlagen

Büroflächen einfacher bis mittlerer Qualität:    6,00 – 10,00 EURO

Büroflächen guter bis sehr guter Qualität:        9,00 – 14,00 EURO


Eschborn

Büroflächen einfacher bis mittlerer Qualität:    7,00 – 11,00 EURO

Büroflächen guter bis sehr guter Qualität:      11,00 – 15,00 EURO


Oberursel (Gewerbegebiete)

Im Gewerbegebiet von Oberursel wurden Mietpreise zwischen 6,50 und 9,00 EURO erzielt.


Bad Homburg

Für Bad Homburg wurden Mietpreise zwischen 8,00 und 12,00 EURO genannt.


Raum Neu-Isenburg, Langen, Dreieich

Büroflächen mittlerer bis sehr guter Qualität:   7,00 – 12,50 EURO


Raum Offenbach, einschließlich Kaiserlei

Büroflächen einfacher bis mittlerer Qualität:      5,50 – 7,00 EURO

Büroflächen guter bis sehr guter Qualität:        7,00 – 15,00 EURO



2. Vermietungen von Januar bis September 2004

In den Monaten Januar bis einschließlich September 2004 wurden nach Feststellungen der Frankfurter Immobilienbörse im Marktbereich für folgende Büroflächen neue Mietverträge abgeschlossen:


Standort
Januar bis September 2004
Bankenviertel, Westend
ca. 45.000 m²
Niederrad (Bürostadt)
ca. 35.000 m²
City West
ca. 33.000 m²
sonstige Lagen innerhalb der Stadtgrenzen von Frankfurt
ca. 111.000 m²
Eschborn
ca. 18.000 m²
Offenbach-Kaiserlei
ca. 4.500 m²



Frankfurt am Main, 24. November 2004





S O N D E R M A R K T B E R I C H T

Büroräume 2000/2001




1. Mietpreise für Büroflächen von 2000 und 1. Halbjahr 2001

Im Untersuchungszeitraum von Anfang 2000 bis Sommer 2001 wurden leicht ansteigende Preise bei guter Nachfrage festgestellt. Die teilweise starken Preissteigerungen, die Ende der 90er Jahre beobachtet wurden, haben sich nicht verfestigt. Im Einzelnen wurden folgende Preisspannen genannt (Nettomiete in DM/m²/Monat)


Bankenviertel

Büroflächen mit mittlerer Ausstattung:
2000: DM 35,00/45,00 1. Halbjahr 2001: DM 35,00/45,00

Büroflächen mit guter Ausstattung:
2000: DM 50,00/75,00 1. Halbjahr 2001: DM 50,00/75,00

Büroflächen mit sehr guter Ausstattung:
2000: DM 75,00/120,00 1. Halbjahr 2001: DM 75,00/100,00


Westend

Büroflächen mit einfacher Ausstattung:
2000: DM 23,00/35,00 1. Halbjahr 2001: DM 28,00/40,00

Büroflächen mit mittlerer Ausstattung:
2000: DM 35,00/50,00 1. Halbjahr 2001: DM 40,00/55,00

Büroflächen mit guter Ausstattung:
2000: DM 50,00/65,00 1. Halbjahr 2001: DM 55,00/70,00

Büroflächen mit sehr guter Ausstattung:
2000: DM 65,00/80,00 1. Halbjahr 2001: DM 70,00/85,00
Innenstadtgebiet

Büroflächen mit einfacher Ausstattung:
2000: DM 15,00/25,00 1. Halbjahr 2001: DM 15,00/25,00

Büroflächen mit mittlerer Ausstattung:
2000: DM 25,00/35,00 1. Halbjahr 2001: DM 25,00/40,00

Büroflächen mit guter Ausstattung:
2000: DM 35,00/55,00 1. Halbjahr 2001: DM 40,00/55,00

Büroflächen mit sehr guter Ausstattung:
2000: DM 55,00/80,00 1. Halbjahr 2001: DM 55,00/85,00


Niederrad (Bürostadt)

Büroflächen mit mittlerer Ausstattung:
2000: DM 23,00/26,00 1. Halbjahr 2001: DM 23,00/26,00

Büroflächen mit guter Ausstattung:
2000: DM 26,00/32,00 1. Halbjahr 2001: DM 26,00/33,00

Büroflächen mit sehr guter Ausstattung:
2000: DM 32,00/38,00 1. Halbjahr 2001: DM 33,00/38,00


Heddernheim (Mertonviertel)

Büroflächen mit guter Ausstattung:
2000: DM 26,00/30,00 1. Halbjahr 2001: DM 26,00/30,00

Büroflächen mit sehr guter Ausstattung:
2000: DM 30,00/33,00 1. Halbjahr 2001: DM 30,00/35,00


Nieder Eschbach

Büroflächen mit mittlerer bis sehr guter Ausstattung:
2000: DM 18,00/24,00 1. Halbjahr 2001: DM 18,00/24,00

City West

Büroflächen mit mittlerer bis guter Ausstattung:
2000: DM 26,00/32,00 1. Halbjahr 2001: DM 28,00/35,00

Büroflächen mit sehr guter Ausstattung:
2000: DM 32,00/38,00 1. Halbjahr 2001: DM 35,00/40,00


Sonstige Stadtlagen

Büroflächen mit einfacher bis mittlerer Ausstattung:
2000: DM 18,00/25,00 1. Halbjahr 2001: DM 18,00/25,00

Büroflächen mit guter bis sehr guter Ausstattung:
2000: DM 25,00/40,00 1. Halbjahr 2001: DM 25,00/40,00


Eschborn

Büroflächen mit einfacher bis mittlerer Ausstattung:
2000: DM 20,00/27,00 1. Halbjahr 2001: DM 22,00/27,00

Büroflächen mit guter bis sehr guter Ausstattung:
2000: DM 27,00/32,00 1. Halbjahr 2001: DM 27,00/35,00



Oberursel (Gewerbegebiete)

Büroflächen mit mittlerer bis sehr guter Ausstattung:
2000: DM 20,00/26,00 1. Halbjahr 2001: DM 20,00/26,00



Bad Homburg

Büroflächen mit mittlerer bis sehr guter Ausstattung:
2000: DM 22,00/30,00 1. Halbjahr 2001: DM 23,00/32,00


Nördliche Gemeinden (Vortaunus)

Büroflächen mit mittlerer bis sehr guter Ausstattung:
2000: DM 22,00/29,00 1. Halbjahr 2001: DM 22,00/29,00


Raum Neu-Isenburg, Langen, Dreieich

Büroflächen mit mittlerer bis sehr guter Ausstattung:
2000: DM 20,00/28,00 1. Halbjahr 2001: DM 20,00/28,00


Raum Offenbach, einschließlich Kaiserlei

Büroflächen mit einfacher bis mittlerer Ausstattung:
2000: DM 17,00/21,00 1. Halbjahr 2001: DM 17,00/21,00

Büroflächen mit guter bis sehr guter Ausstattung:
2000: DM 21,00/33,00 1. Halbjahr 2001: DM 21,00/35,00



2. Vermietungen im Jahr 2000 und im 1. Halbjahr 2001

Im Jahr 2000 und im 1. Halbjahr 2001 wurden nach Feststellungen der Frankfurter Immobilienbörse im Marktbereich für folgende Büroflächen neue Mietverträge abgeschlossen:

Standort
2000
1. Halbjahr 2001
Bankenviertel, Westend,
Innenstadtgebiet
ca. 250.000 m²
ca. 170.000 m²
Niederrad (Bürostadt)
ca. 75.000 m²
ca. 55.000 m²
Heddernheim (Mertonviertel)
ca. 25.000 m²
ca. 7.000 m²
Nieder Eschbach
ca. 16.000 m²
ca. 6.500 m²
City West
ca. 125.000 m²
ca. 55.000 m²
sonstige Stadtlagen
ca. 200.000 - 250.000 m²
ca. 70.000 m²
Eschborn
ca. 100.000 m²
ca. 10.000 m²
Oberursel (Gewerbegebiete)
ca. 15.000 m²
 
Bad Homburg
ca. 20.000 m²
 
Raum Neu-Isenburg, Langen,
Dreieich
ca. 80.000 m²
ca.45.000 m²
Raum Offenbach, einschl. Kaiserlei
ca. 25.000 m²
 


3. Zur Vermietung anstehende Büroflächen

Die Umfrage ergab, dass bis Sommer 2001 einer großen Nachfrage nach kurzfristig beziehbaren Büroflächen nur ein geringes Angebot gegenüber stand. Ab Herbst 2001 ergab sich ein starker Anstieg sofort beziehbarer Büroflächen bei gleichzeitigem Rückgang der Nachfrage für das gesamte Stadtgebiet.

Da über den derzeitigen Stand an verfügbaren Flächen zur Zeit keine gesicherten Angaben vorliegen, wird auf die Veröffentlichung von konkreten Zahlen in diesem Marktbericht verzichtet.


Frankfurt am Main, 13. Dezember 2001