Freie Transportkapazitäten von Frankfurt nach Greenville, South Carolina

Lieferkettenmanagement und Logistik werden in Zeiten von Corona für viele Unternehmen zur echten Herkulesaufgabe. Damit Unternehmen sich diesen besonderen Herausforderungen auch zukünftig stellen können, müssen die Wirtschaftsministerien des Bundes und der Länder auf Anweisung der Bundesregierung vom April 2020 Kontaktstellen für Lieferketten für Unternehmen einrichten. In Hessen sind diese bei der Hessen Trade & Invest (HTAI), dem Hessischen Wirtschaftsministerium und beim Hessischen Industrie- und Handelskammertag verankert.

 

In diesem Zusammenhang hat ein Kooperations- und Netzwerkpartner der HTAI, der U.S. Commercial Service in Frankfurt am Main, bekanntgegeben, dass es derzeit freie Kapazitäten bei Transportflügen (Boeing 747) zwischen Frankfurt und Greenville, South Carolina für landwirtschaftliche oder andere Güter gibt. Die Flüge finden an fünf Tagen in der Woche statt.

 

Unternehmen, die Transportkapazitäten benötigen, setzen sich bitte direkt in Verbindung mit Tobias Wester, U.S. Commercial Service Frankfurt, Tel. 0163-872-2722, Tobias.Wester@trade.gov