Hessischer Förderaufruf zum Aufbau von Ladeinfrastruktur gestartet – Frist 30.04.2021

Das Land Hessen hat einen neuen Förderaufruf für Infrastruktur zum Laden am Arbeitsplatz und an öffentlich zugänglichen Parkplätzen gestartet. Für den Förderaufruf stehen rund 7 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung.

 

Förderfähige Kosten

Gefördert werden projektbezogene Ausgaben mit bis zu 40 %, nur Vorhaben mit Gesamtausgaben von mindestens 10.000 Euro (entspricht einer Fördersumme von 4.000 Euro) sind förderfähig. Zu den förderfähigen Kosten gehören Planungsleistungen, Erdarbeiten und Netzanschlüsse.

 

Details zum hessischen Förderprogramm und Antragstellung

 

Überblick zur Förderung von Elektromobilität im IHK-Bezirk Frankfurt

 

Bundesprogramm Ladeinfrastruktur im Frühjahr

Darüber hinaus soll im Laufe des Frühjahrs das Bundesförderprogramm gewerbliche Ladeinfrastruktur gestartet werden. Das BMVI wird den Aufbau von Ladestationen mit einem Volumen von 350 Millionen Euro für Schnell- und Normalladeinfrastruktur ab 11 KW fördern.

 

Ansprechpartner/in

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Lukas Berkel Standortpolitik
Telefon: 069 2197-1303Fax: 069 2197-1485