Corona bedingte Absagen und Ausfälle

Ausgesetzte Prüfungen
 

Die IHK Frankfurt am Main sieht sich angesichts der momentanen Lage gezwungen, alle Sach- und Fachkundeprüfungen abzusagen. Die ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungen ist objektiv nicht mehr möglich. Alle Prüfungen sowie Fachgespräche und Prüfungseinsichtnahmen, die im Zeitraum vom 16.03.2020 bis vorerst einschließlich 24.04.2020 stattfinden sollten, werden abgesagt.

 

Dies betrifft:

  • Gefahrgutfahrerprüfungen
  • Gefahrgutbeauftragtenprüfungen
  • Prüfungen für die Berufskraftfahrerqualifikation
  • Fachkundeprüfungen Taxi/Mietwagen/Omnibus und Güterkraftverkehr
  • Ortskenntnisprüfungen
  • Unterrichtungen für Spielgeräteaufsteller
  • Prüfungen für die freiverkäuflichen Arzneimittel

 

Damit leisten wir einen Beitrag zum gemeinsamen Aufruf der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten/-innen der Bundesländer, alle nicht notwendigen Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern zwingend und solche mit weniger Teilnehmern möglichst abzusagen. Dies dient dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, um besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen zu schützen. Wir gehen aktuell davon aus, dass weitere Verschärfungen der Sicherheitsmaßnahmen von Bund, Ländern und Kommunen erlassen werden.

 

Die Prüfungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Aktuell können wir Ihnen leider noch nicht mitteilen, wann das der Fall sein wird. Wir werden aber im Einklang mit den für die Pandemie-Bekämpfung zuständigen Behörden die Risikoeinschätzung aktuell bewerten und neue Termine festsetzen, sobald sich die Lage wieder verbessert hat. Nach unserer vorsichtigen Prognose wird das frühestens im Mai der Fall sein können.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass in der Zwischenzeit weder Ihre IHK, noch der DIHK oder gar die Aufgabenerstellungseinrichtungen genauere Details mitteilen können. Deshalb bitten wir Sie, möglichst von direkten Anfragen abzusehen. Wir werden im Gegenzug all unsere Kapazitäten dafür aufbringen, Sie so schnell wie möglich über den neuesten Stand zu informieren.

 

So ärgerlich diese Entscheidung für Sie im Einzelnen auch sein mag: Der Schutz und die Gesundheit aller Beteiligten Personen hat oberste Priorität. Wir hoffen auch auf Ihr Verständnis für diese Maßnahme.

 

Hinweis: Alle bereits gezahlten Prüfungsgebühren bleiben bestehen und werden für den Ausweichtermin verwendet, so dass niemand benachteiligt wird.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Harald Kreis Standortpolitik
Telefon: 069 2197-1334Fax: 069 2197-1485

PERFORM-Positionspapier für eine zukunftsfähige Mobilität in FrankfurtRheinMain

PERFORM-Positionspapier für eine zukunftsfähige Mobilität in FrankfurtRheinMain

Elektromobilität

Elektromobilität
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.