Unser Angebot zum Start-up Ihres Verkehrsunternehmens

1. Marktzugang für Verkehrsunternehmen
Um als Unternehmer in bestimmten Sparten des Verkehrssektors (z. B. Güterkraftverkehr, Taxi- und Mietwagenverkehr sowie Kraftomnibusverkehr) tätig zu werden, benötigen Sie vielfach eine staatliche Genehmigung oder Lizenz.


Wir beraten Sie, wann diese Genehmigungen erforderlich sind, welche Berufszugangsvoraussetzungen gegeben sein müssen und wie Sie diese erfüllen können. Dabei arbeiten wir eng mit den zuständigen Behörden sowie den Verbänden zusammen und sagen Ihnen, wo Sie Ihre Genehmigung beantragen müssen.
               
http://www.frankfurt-main.ihk.de/lizenzen


2. Marktzugang für Postdienstunternehmen und Kurierdienste
Eine Lizenz benötigt grundsätzlich, wer Briefsendungen bis 1.000 Gramm gewerbsmäßig für andere befördert. Wir beraten Sie gerne bei der Antragstellung bei der Bundesnetzagentur. Darüber hinaus sind alle weiteren Postdienstleistungen (bspw. Briefsendungen über 1.000 Gramm etc.) gegenüber der Bundesnetzagentur anzeigepflichtig.

http://www.frankfurt-main.ihk.de/kep
               

3. Fachkundeprüfungen für den Berufszugang

Der Nachweis der fachlichen Eignung ist eine der Voraussetzungen für die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit als Güterkraftverkehrsunternehmer und Personenverkehrsunternehmer (Taxi, Mietwagen und Omnibus). Die fachliche Eignung wird in der Regel durch eine Prüfung bei der IHK nachgewiesen. Die weiteren Voraussetzungen sowie Informationen zur Prüfung finden Sie auf unserer Internetseite.

 

http://www.frankfurt-main.ihk.de/fachkunde

 

 

4. Ortskenntnisprüfung

Wir  führen für die Stadt Frankfurt am Main die Ortskenntnisprüfung für Taxifahrer durch. Die Prüfung erstreckt sich für Taxifahrer auf den Nachweis der Ortskenntnis im Gebiet der Stadt Frankfurt am Main und im Pflichtfahrgebiet. Sie wird von Fahrern benötigt, die mit einem Taxi Personen gegen Entgelt befördern. Hierzu ist außerdem eine zusätzliche Erlaubnis (Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung = P-Schein) der zuständigen Behörde notwendig.

 

http://www.frankfurt-main.ihk.de/okp

 

 

5. Spezialgebiet Gefahrguttransport

Unternehmen, die sich auf Gefahrguttransporte spezialisieren oder allgemein als Stückguttransporteure Gefahrgut befördern, müssen entsprechend qualifizierte Fahrer einsetzen. Außerdem benötigen Sie in der Regel einen Gefahrgutbeauftragten. Wir beraten den Unternehmer über seine Pflichten und die des Gefahrgutbeauftragten.

 

http://www.frankfurt-main.ihk.de/gefahrgut

 

 

6. Aktuelle Informationen rund um die Verkehrsbranche

Auf den Internetseiten und im Newsletter der IHK Frankfurt am Main werden aktuelle Informationen für die Verkehrsbranche bereit gestellt.

 

http://www.frankfurt-main.ihk.de/verkehr

http://www.frankfurt-main.ihk.de/newsletter

 

 

7. Veranstaltungen

Mit unterschiedlichen Kooperationspartnern führen wir regelmäßig Veranstaltungen zu den Themen Verkehr, Logistik, Mobilität, Transportgewerbe und Gefahrgut durch. Aktuelle Termine finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank.

 

http://www.frankfurt-main.ihk.de/veranstaltungen/

 

 

8. Existenzgründungsberatung und Unternehmensförderung

Wir unterstützen Ihre Existenzgründung durch Beratung in allen gründungsrelevanten Fragen, nützliche Serviceleistungen, Seminar- und Workshop-Angebote sowie Coachingprogramme. In Einzelgesprächen identifizieren wir rechtzeitig mögliche Schwachstellen Ihres Businessplans und informieren Sie über den optimalen Finanzierungsmix aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Europäischen Union.

Für den Gründungserfolg sorgt auch das hier gebündelte Expertenwissen. Die IHK und ihr Ausschuss Wirtschafts- und Unternehmensberatungen halten Kontakt zu ungefähr 9.000 Beratungsunternehmen und bilden damit das größte regionale Netzwerk im Bereich Existenzgründung. Die kurzen Wege helfen, schnell und gezielt Spezialisten in allen unternehmerischen Lebenslagen zu finden, ob bei Existenzgründung und -sicherung, Mittelstandsfinanzierung, Krisenprävention oder Unternehmensnachfolge. Dieses Wissen kann von allen Existenzgründern und Unternehmern auch online in Anspruch genommen werden.

 

http://www.frankfurt-main.ihk.de/existenzgruendung

 

9. Recht und Steuern
Wir beraten unsere Mitglieder zu allen wichtigen Themen des Wirtschafts- und Steuerrechts. Vom Arbeitsrecht über Gesellschafts-, Vertrags-  bis  hin  zum  Wettbewerbsrecht  erhalten  Sie  nützliche und  geldwerte  Informationen  und  Hilfestellungen. Damit  möchte das Geschäftsfeld Recht und Steuern die Unternehmen in allen typischen  Situationen  des Geschäftsablaufs  sowie  im  gesamten Lebenszyklus unterstützen.

Wir  sind  Ansprechpartner  bei  allen  wirtschaftsrelevanten  Fragen und  unterstützen  unter  anderem  bei  Abschluss  und Durchführung von Verträgen, bei der Gestaltung von Werbung sowie beim Erhalt  wettbewerbsrechtlicher  Abmahnungen.  Hierzu  stellen  wir eine  Vielzahl  kostenloser Checklisten,  Musterverträge  und  Musterschreiben – insbesondere eine Musteranfechtungserklärung bei Formularfallen (Adressbuchschwindel) – zur Verfügung. Wir bieten darüber hinaus bei Streitigkeiten zwischen Kaufleuten verschiedene  Instrumente  der  außergerichtlichen  Streitbeilegung  an,  etwa die  Schlichtungsstelle  für  kaufmännische  Streitigkeiten  und  das Schiedsgericht der IHK Frankfurt.

Allein im IHK-Bezirk Frankfurt am Main sind mehr als 140 Sachverständige auf allen Gebieten der Wirtschaft durch die IHK öffentlich bestellt und vereidigt. Allen, die Sachverständige suchen, vermitteln  wir  öffentlich  bestellte  und  vereidigte  IHK-Sachverständige aus  mehr  als  200  Sachgebieten  in  ganz Deutschland.  Außerdem kann im Sachverständigenverzeichnis im Internet kostenfrei unter http://svv.ihk.de nach Sachverständigen recherchiert werden. Über Gesetzesänderungen  und  aktuelle Rechtsprechung  sämtlicher Rechtsbereiche können Sie sich auch im Rahmen von Informationsveranstaltungen sowie über unseren Newsletter informieren lassen.

Auch um eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Steuern kommt kein Unternehmen herum. Unsere Mitglieder erhalten Informationen über die Grundsätze der Buchführung und die verschiedenen Steuerarten – etwa die Einkommensteuer, die Körperschaftsteuer,  die Umsatzsteuer,  die Gewerbesteuer  –  und  das internationale  Steuerrecht.  Aktuelle  Informationen  zum  Steuerrecht erhalten  Sie  im  monatlich  im  Internet  erscheinenden  IHK- Steuerinfo oder im Rahmen von Seminaren und
Informationsveranstaltungen  zum  Steuerrecht  sowie  zur  aktuellen teuerpolitik.

www.frankfurt-main.ihk.de/recht

 

 

10. Berufliche Bildung
Qualifiziertes Fachpersonal ist in Zeiten zunehmender Unternehmenskonzentration und neuer Vertriebsformen mehr denn je eine Erfolgsvoraussetzung für alle Branchen. Die dazu erforderliche Berufsausbildung stellt ein Hauptaktionsfeld von uns dar.
 

Wenn Sie selbst junge Menschen ausbilden möchten, können Sie die Eignungsprüfung bei uns ablegen. Unser Ausbildungsberaterteam betreut jeden Ausbildungsbetrieb von der Einstellung der Auszubildenden bis zur Abschlussprüfung.

 

http://www.frankfurt-main.ihk.de/ausbildung

 

11. Interessenvertretung

Wir nehmen im Dialog mit Verkehrsunternehmen, Behörden, Politik, Verwaltung und Spitzenverbänden der Wirtschaft Einfluss auf die Gesetzgebungsverfahren in unterschiedlichen Bereichen. Wir helfen damit den Unternehmen, mit den veränderten Rahmenbedingungen in ihrem Umfeld fertig zu werden. Davon profitiert der einzelne Betrieb ebenso wie die gesamte Branche.

Wir setzen uns in Arbeitskreisen, Beiräten und im Rahmen von Anhörungsverfahren und Stellungnahmen für die Interessen unserer Unternehmen ein. Wir sorgen an den Standorten für eine leistungsfähige Infrastruktur in allen Bereichen und vertreten als Träger öffentlicher Belange die Anliegen der Wirtschaft. Wir schaffen Gestaltungsspielräume, indem wir die staatliche Regelungsflut zurückdrängen, Bürokratiekosten senken und uns für wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen einsetzen.

 

Dazu zählen dauerhaft neben notwendigen Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen, ein funktionierender Stadtverkehr, die Neuordnung des öffentlichen Personennahverkehrs, die Bauleitplanung und die Einflussnahme auf das gewerbespezifische und das allgemeine Recht.

http://www.frankfurt-main.ihk.de/ihk

 

 

Ihre Ansprechpartner des Geschäftsfeldes Standortpolitik für den Bereich Verkehr, Mobilität und Logistik:

 

Geschäftsführer:

Dr. Alexander Theiss

Telefon: 069 2197-1332

a.theiss@frankfurt-main.ihk.de

 

Stv. Leiter:

Sven Sänger

Telefon: 069 2197-1457

s.saenger@frankfurt-main.ihk.de

(Straßenpersonenverkehr|Luftverkehr|Binnenschifffahrt)

 

Referenten:

Lukas Berkel

Telefon: 069 2197-1303

l.berkel@frankfurt-main.ihk.de

(Bahnverkehr|ÖPNV|KEP-Dienste)

 

Harald Kreis

Telefon: 069 2197-1334

h.kreis@frankfurt-main.ihk.de

(Fachkundeprüfungen|Güterverkehr|Gefahrgut)

 

 

IHK-Service-Center

Schillerstr. 11

60313 Frankfurt am Main

Telefon: 069 2197-0

info@frankfurt-main.ihk.de

 

 

IHK Geschäftsstelle Bad Homburg

Ludwigstr. 10

61348 Bad Homburg

Telefon: 06172 12100

homburg@frankfurt-main.ihk.de

 

 

 

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Sven Sänger Standortpolitik Stv. Leiter
Telefon: 069 2197-1457 Fax: 069 2197-1485

PERFORM-Positionspapier für eine zukunftsfähige Mobilität in FrankfurtRheinMain

PERFORM-Positionspapier für eine zukunftsfähige Mobilität in FrankfurtRheinMain

Elektromobilität

Elektromobilität