Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter mit Seeschiffen (GGVSee)

Die Gefahrgutverordnung See ist die nationale Vorschrift für den Gefahrguttransport mit Seeschiffen. Neben der Einführung des IMDG-Codes in deutsches Recht werden unter anderem Regelungen zu Zuständigkeiten, Pflichten und Ordnungswidrigkeiten getroffen. Die Gefahrgutverordnung See wurde mit Artikel 1 der 10. Verordnung zur Änderung gefahrgutrechtlicher Verordnungen vom 07. Dezember 2017 (BGBl. I S. 3859) neu gefasst. Gleichzeitig wurde die Neufassung der GGVSee vom 07. Dezember 2017 (BGBl. I S. 3862) bekannt gegeben.

 

GGVSee

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Harald Kreis Standortpolitik
Telefon: 069 2197-1334Fax: 069 2197-1485

PERFORM-Positionspapier für eine zukunftsfähige Mobilität in FrankfurtRheinMain

PERFORM-Positionspapier für eine zukunftsfähige Mobilität in FrankfurtRheinMain

Elektromobilität

Elektromobilität