Aktuelles

20.08.2020

Lieferkettengesetz: Auswertung der IHK-Blitzumfrage liegt vor

Das Lieferketten- oder Sorgfaltspflichtengesetz soll international aktive Unternehmen dazu verpflichten, in allen Punkten ihrer Lieferkette die Einhaltung der Menschenrechte im Blick zu behalten. Dazu hat die IHK Frankfurt am Main gemeinsam mit der IHK Offenbach und weiteren südhessischen IHKs eine Blitzumfrage durchgeführt, an der sich rund 160 Unternehmen beteiligt haben. Ziel war es, von Unternehmerseite ein Feedback zur Praxistauglichkeit und zu möglichen Risiken des Gesetzesvorhabens einzuholen. Nun liegt die Auswertung vor.

Ansprechpartner: Malte Hischemöller