Klimafreundliche Großküchen in Hessen

Was hat das Kantinenessen in Unternehmen mit Klimaschutz zu tun? Ernährung trägt etwa 15 Prozent zu den durchschnittlichen Emissionen einer Person in Deutschland bei – ähnlich viel wie die Bereiche Heizen oder Mobilität. Etwa ein Drittel ihrer täglichen Ernährung nehmen Angestellte während der Arbeitszeit zu sich.

 

Das Land Hessen unterstützt Küchen und Kantinen deshalb mit ihrem Projekt "CO2OK – klimafreundliche Großküchen in Hessen" auf ihrem Weg zu mehr Klimaschutz mit einem kostenfreien Schulungsangebot als Baustein der Hessischen Ernährungsstrategie.

 

Die Schulungen organisiert die Lust auf besser leben gGmbH. Großküchen, die in ihrem Betrieb weitere Klimaschutz-Optimierungspotenziale erschließen möchten, wenden sich bitte direkt an die Organisation. Ansprechpartnerin ist

Eva Howell (eva@lustaufbesserleben.de, Telefon: +49 069 907 558 16).

 

Mehr erfahren zum kostenfreien Schulungsangebot bei Lust auf besser leben

Mehr erfahren zur hessischen Ernährungsstrategie
 

 

Ansprechpartner

Elisa Pohland Leiterin Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit
Telefon: 069 2197-1442 Fax: 069 2197-1304