Existenzgründung aktuell

26.02.2020

14. AUFSCHWUNG-Messe für Gründer und junge Unternehmen

Am 31. März 2020 findet von 9:30 – 18:00 Uhr die 14. AUFSCHWUNG-Messe und Kongress für Existenzgründer und junge Unternehmen in der IHK Frankfurt am Main statt. Die AUFSCHWUNG ist Leitmesse und Treffpunkt für 3.000 Existenzgründer, Startups, junge Unternehmen, Entrepreneure und Intrapreneure. Hier trifft sich die Gründer- und Startup-Szene der stärksten Wirtschaftsregion Deutschlands. Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Eine Anmeldung ist erforderlich. Seien Sie unser Gast!


» 14. AUFSCHWUNG-Messe

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

26.02.2020

Gründungsstandort Deutschland – Online-Umfrage bei Gründerinnen und Gründern bis zum 6. März 2020

Was muss geschehen, um den Gründungsstandort Deutschland zu verbessern? Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, uns hierzu zwei kurze Fragen zu beantworten. Ihre Hinweise werden wir bei der Politik vor Ort und in Berlin einspeisen. Denn wir wollen bessere Rahmenbedingungen für Sie in Deutschland erreichen.


» Zur Umfrage

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

23.01.2020

Best4Hessen: Finde Deinen Weg zur erfolgreichen Gründung

Unter dem Motto „Finde Deinen Weg zur erfolgreichen Gründung” laden die Gründerinitiativen Science4Life und BEST EXCELLENCE am 13. Februar 2020 in den Homburger Hof in Frankfurt am Main ein. Die Veranstaltung dreht sich um Themen, wieso es sich lohnt in FrankfurtRheinMain zu gründen, welche Hilfestellungen es im Gründungsprozess gibt, wie man es schafft, an ausreichend Kapital zu kommen und wie es gelingt, sich personell solide aufzustellen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.


» Best4Hessen

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

23.01.2020

KfW: Zahl der Start-ups in Deutschland steigt

Die Zahl innovations- oder wachstumsorientierter junger Unternehmen in Deutschland ist erneut gestiegen. Dies geht aus dem aktuellen KfW-Start-up-Report 2019 hervor. So gab es in 2018 70.000 Start-ups nach 60.000 im Jahr zuvor. Ein durchschnittliche Teamgröße von 1,8 aktiver, jüngerer und akademisch geprägter Gründerinnen und Gründer steht hinter diesen Start-ups. Männer sind allerdings deutlich stärker vertreten. So weisen 9 von 100 Existenzgründungen von Männern Start-up-Merkmale auf, bei Frauen sind es nur 3 von 100. 


» KfW-Start-up-Report 2019

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

15.01.2020

Jetzt bewerben für den Frankfurter Gründerpreis 2020!

Mit dem Frankfurter Gründerpreis möchte die Stadt Frankfurt am Main Existenzgründer und junge Unternehmen unterstützen und Mut zur Selbstständigkeit machen. Jährlich werden drei herausragende Gründungen aus Frankfurt ausgezeichnet. Zudem können Sonderpreise vergeben werden. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die sich zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2019 im Stadtgebiet Frankfurt selbstständig gemacht haben oder deren operatives Geschäft im Jahr 2019 begonnen hat.

» mehr

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

08.01.2020

Gründungssaldo im ersten Halbjahr 2019 erstmals wieder positiv

Im ersten Halbjahr 2019 ist die Zahl der gewerblichen Existenzgründungen weiter leicht gesunken (-2,1 %). Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum fiel der Rückgang jedoch schwächer aus: Insgesamt fanden rund 139.400 Gründungen im gewerblichen Bereich statt. Zugleich sank in den ersten sechs Monaten auch die Zahl der Unternehmensschließungen auf rund 138.700 (-5,7 %). Damit ist der Gründungssaldo - die Differenz aus Gründungen und Schließungen - erstmals seit dem 2. Halbjahr 2011 wieder positiv. Insgesamt geht das IfM Bonn davon aus, dass sich der aktuelle Trend bei den gewerblichen Existenzgründungen und den Unternehmensschließungen auch in der zweiten Jahreshälfte 2019 fortgesetzt hat.


» IfM Bonn Gewerbliche Existenzgründungen und Liquidationen

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

06.11.2019

Junge Unternehmen aus Darmstadt, Frankfurt und Kassel mit Hessischem Gründerpreis ausgezeichnet

Am 1.11.2019 wurden unter 12 Finalisten die Preisträger des Hessischen Gründerpreises 2019 in den Kategorien »Innovative Geschäftsidee«, »Gesellschftliche Wirkung«, »Zukunftsfähige Nachfolge« sowie »Gründung aus der Hochschule« ermittelt.

 

Preisträger sind die Solorrow GmbH aus Darmstadt, die INASKA GmbH aus Frankfurt, Gabelstapler Gratzer GmbH aus Kassel und die MagnoTherm Solutions GmbH aus Darmstadt. 

 

Seit 2003 werden junge Unternehmen mit dem Hessischen Gründerpreis ausgezeichnet, die ihren Hauptsitz in Hessen haben, nicht länger als fünf Jahre am Markt sind und deren Gründerinnen und Gründer zur Finanzierung ihres Lebensunterhaltes nicht mehr auf staatliche Mittel angewiesen sind.


» Hessischer Gründerpreis 2019

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

30.10.2019

IHK-Gründerreport: Weniger Unternehmensgründungen in Hessen

Die Zahl der Unternehmensgründungen in Hessen ist rückläufig. Im Jahr 2018 wurden 1.373 Unternehmen weniger gegründet als im Jahr zuvor. Weil gleichzeitig auch die Gewerbeabmeldungen abnahmen, konnte Hessen 2018 dennoch einen positiven Gründungssaldo ausweisen. Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt wirkt sich damit weiterhin dämpfend auf die Zahl der Unternehmensgründungen aus. Das berichten der Hessische Industrie- und Handelskammertag (HIHK) und die Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern in ihrem gemeinsamen Gründerreport 2019.


» Gründerreport Hessen 2019

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.