Existenzgründung aktuell

02.06.2021

Umfrage: Was muss geschehen, um den Gründungsstandort Deutschland zu verbessern?

Was muss geschehen, um den Gründungsstandort Deutschland zu verbessern? Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um zu diesem Thema vier kurze Fragen zu beantworten. Ihre Hinweise werden an die Politik vor Ort und in Berlin weitergegeben. Denn wir wollen bessere Rahmenbedingungen für Sie in Deutschland erreichen. Die Teilnahme an der Online-Umfrage ist noch bis zum 10.6.2021 möglich. 


» An der Umfrage teilnehmen

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

29.04.2021

Digitale Diskussion "Was können Unternehmen von Startups lernen - und umgekehrt?"

Immer mehr Konzerne und mittelständische Unternehmen kooperieren mit Start-ups. Denn die Erkenntnis verbreitet sich, dass beide Seiten gleichermaßen von der Zusammenarbeit profitieren können. Zu diesem Thema organisiert die ICC Germany, bei der die IHK Frankfurt am Main Mitglied ist, am 10.5.2021 um 15 Uhr eine Paneldiskussion. Am Folgetag erhalten interessierte Unternehmen Tipps für die Bewerbung zu den "Global Start-up Awards", die die ICC auch in diesem Jahr gemeinsam mit der internationalen Gründerinitiative "Mind the Bridge" veranstaltet.


» Mehr erfahren und anmelden bei ICC

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

29.04.2021

Green Start-up Monitor 2021: Grüne Start-ups in Zeiten von Corona

Der Anteil grüner Start-ups am Gründungsgeschehen in Deutschland wächst. Das zeigen die Ergebnisse des jüngst veröffentlichten "Green Start-up Monitor 2021" des Innovationsinstituts Borderstep. Demanch stieg der Anteil am deutschen Start-up-Ökosystem im Vergleich zu den Vorjahren deutlich auf 30 Prozent aller innovationsgetriebenen Neugründungen in Deutschland. Neben wirtschaftlichen Effekten wie der Schaffung von Arbeitsplätzen und Renditen für Kapitalgeber erzeugen grüne Start-ups auch einen gesellschaftlichen Mehrwert, wie zum Beispiel Beiträge zur Senkung von Treibhausgasemissionen.


» Mehr erfahren bei Borderstep

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

29.04.2021

KfW Award Gründen: innovative und nachhaltige Unternehmen gesucht

Bis zum 1.7.2021 läuft die Bewerbungsphase für den diesjährigen "KfW Award Gründen". Der Preis ist mit insgesamt 35.000 Euro dotiert. Teilnahmeberechtigt sind junge Unternehmen sowie Start-ups aller Branchen ab Gründungsjahr 2016. Die Jury bewertet die Geschäftsideen nach ihrem Innovationsgrad sowie ihrer Kreativität und prüft, ob soziale Verantwortung übernommen wird. Auch der erfolgreiche Umgang mit den Herausforderungen der Corona-Krise fließt in die Bewertung ein.


» Mehr erfahren bei der KfW

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

30.03.2021

19. Hessischer Gründerpreis: Bewerbungsfrist startet jetzt!

Mit dem Hessischen Gründerpreis werden junge Unternehmen aus Hessen in den Kategorien "Innovative Geschäftsidee", "Zukunftsfähige Nachfolge", "Gesellschaftliche Wirkung" und "Gründung aus der Hochschule" ausgezeichnet. Neben viel Aufmerksamkeit und einem Ausbau des Netzwerkes gibt dieser Preis den Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Unternehmen passgenau vorzustellen.


» Mehr erfahren und bewerben bei Hessischer Gründerpreis 2021

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

25.03.2021

Jetzt bewerben für den Frankfurter Gründerpreis 2021

Der Frankfurter Gründerpreis startet in die nächste Runde. Wer im Jahr 2020 im Frankfurter Stadtgebiet gegründet oder mit dem Kundengeschäft begonnen hat, ist herzlich eingeladen, sich bis zum 15.4.2021 zu bewerben. Der Wettbewerb der Stadt Frankfurt am Main will durch die Auszeichnung herausragender Start-ups und Gründungen Mut zur Selbstständigkeit machen und junge Unternehmen unterstützen.


» Mehr erfahren bei der Wirtschaftsförderung Frankfurt

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

18.03.2021

AUFSCHWUNG-Messe im Digital-Format

Für Existenzgründer und junge Unternehmen findet am 30. und 31.3.2021 die AUFSCHWUNG-Messe im digitalen Format statt. Damit wird die Tradition der AUFSCHWUNG fortgesetzt, die seit 2007 jährlich stattfindet. Zielgruppe der Messe sind Gründungsplaner, Gründer, Start-ups, Entrepreneure, junge Unternehmen und Experten aus der Start-up-Szene FrankfurtRheinMain und Deutschland. Mehr als 100 Experten stehen für Einzelgespräche und in mehr als 50 Programmpunkten zur Verfügung.


» Mehr erfahren bei AUFSCHWUNG-Messe 2021

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

18.03.2021

European Enterprise Promotion Awards 2021 für Gründerinitiativen

Jedes Jahr prämiert die EU-Kommission öffentliche Institutionen und öffentlich-private Partnerschaften, die sich für Unternehmergeist und unternehmerisches Handeln auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene einsetzen, mit den "Europäischen Unternehmensförderpreisen" (European Enterprise Promotion Awards, EEPA). Im deutschen Vorentscheid zum Wettbewerb sucht das RKW Kompetenzzentrum ab sofort wieder die erfolgreichsten Projekte des Landes zur Stärkung des Unternehmertums oder der Entwicklungsförderung von Gründungsökosystemen.


» Mehr erfahren EEPA Deutschland

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

18.03.2021

IfM Bonn: Pandemie führt zur Abnahme der gewerblichen Gründungsaktivitäten

Die Corona-Pandemie hat eine Abnahme der gewerblichen Gründungsaktivitäten bewirkt. Dies geht aus Erhebungen des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM Bonn) hervor. Demnach sank die Anzahl der gewerblichen Existenzgründungen insbesondere im Gastgewerbe (-20,6 %), in den sonstigen personenbezogenen Dienstleistungen (-20,2 %) sowie im Bereich Kunst, Unterhaltung und Erholung (-19,7 %). Ein deutliches Plus an gewerblichen Existenzgründungen verzeichnete hingegen das Gesundheits- und Sozialwesen (+21,3 %). Insgesamt lag die Anzahl der gewerblichen Existenzgründungen mit 235.000 um 11,7 % unter dem Vorjahreswert.


» Mehr erfahren beim IfM Bonn

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

04.03.2021

Jetzt bewerben für den Frankfurter Gründerpreis 2021

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt ruft zur Bewerbung für den Frankfurter Gründerpreis 2021 auf. Start-ups, Gründerinnen und Gründer, die im Jahr 2020 im Frankfurter Stadtgebiet gegründet oder mit ihrem Kundengeschäft begonnen haben, sind eingeladen, sich bis zum 15.4.2021 zu bewerben. Zu gewinnen sind insgesamt 30.000 Euro Preisgelder. Ebenso wertvoll ist der Imageschub, den der Frankfurter Gründerpreis den Finalisten verleiht.


» Mehr erfahren und bewerben

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung