Existenzgründung aktuell

15.08.2017

Bewerbungsschluss um den Hessischen Gründerpreis naht

Nur noch wenige Tage verbleiben, um sich für den 15. Hessischen Gründerpreis zu bewerben. Bis zum 21. August 2017 müssen die Bewerunbsunterlagen dem Initiativkreis Gründertage Hessen zugeleitet werden. Der Hessische Gründerpreis zeichnet erfolgreiche und herausragende Gründungen aus. Er würdigt die erbrachten Leistungen der erfolgreichen Gründer und stellt diese pressewirksam dar.


» Jetzt noch bewerben!

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

15.08.2017

Businessplan erstellen mit der IHK Frankfurt am Main

Der Businessplan ist die Eintrittskarte für Gespräche mit Investoren und Kreditinstituten. Auch braucht man ihn, um Fördermittel zu beantragen und sich für Gründer- und Businessplanwettbewerbe zu bewerben. In unserem Workshop erstellen Sie Ihren individuellen Businessplan mit fachlicher Unterstützung. Experten stehen an zwei Tagen für Ihre Fragen zur Verfügung und führen durch den gesamten Prozess. Der Workshop ist kostenpflichtig. Eine Anmeldung ist erforderlich.


» IHK Businessplan-Workshop

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

14.06.2017

Bewerbungsfrist für den 15. Hessischen Gründerpreis hat begonnen

Der Hessische Gründerpreis zeichnet jedes Jahr erfolgreiche hessische Gründerinnen und Gründer in den Kategorien innovative Geschäftsidee, mutige Gründung sowie geschaffene Arbeitsplätze aus. Der Preis ist nicht mit Geld- oder Sachpreisen notiert, sondern bezieht die Halbfinalisten und Finalisten in die Öffentlichkeitsarbeit rund um die Gründertage Hessen ein. Sie erhalten auf diese Weise eine Bühne und erhöhen ihren Bekanntheitsgrad. Die Bewerbungsfrist endet am 21. August 2017.


» Jetzt bewerben!

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

08.06.2017

KfW: So wenige Gründer wie nie

Der Arbeitsmarkt beherrscht weiterhin die Gründungstätigkeit in Deutschland: Die Anzahl der Existenzgründer ist im Jahr 2016 auf einen neuen Tiefstand gesunken, berichtet die KfW Bankengruppe in ihrem aktuellen Gründungsmonitor. Der KfW-Gründungsmonitor ist eine repräsentative Bevölkerungsbefragung zum Gründungsgeschehen in Deutschland, die seit dem Jahr 2000 jeweils von einem renommierten Marktforschungsinstitut durchgeführt wird. 


» Pressemeldung der KfW Bankengruppe

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

08.06.2017

DIHK sieht Negativrekord bei Unternehmensgründungen

Mit dem Gründereport 2017 legt der IHK-Organisation ihre Einschätzung zum Gründungsgeschehen in Deutschland vor. Grundlage sind Erfahrungsberichte der IHK-Existenzgründungsberater aus den 79 Industrie- und Handelskammern (IHKs) sowie eine statistische Auswertung zum IHK-Gründerservice. Aktuell zeichnet sich trotz vieler Förderprogramme und Startup-Kampagnen ein neuer Tiefpunkt beim Gründungsinteresse ab. 


» DIHK-Gründerreport 2017

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

08.05.2017

Die Finalisten für den Frankfurter Gründerpreis 2017 stehen fest

Seit 2001 wird der Frankfurter Gründerpreis jährlich an herausragende Gründer aus dem Frankfurter Stadtgebiet verliehen. Er ist dotiert mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro. Aus in diesem Jahr 32 Bewerbungen von jungen Frankfurter Unternehmen aus den Bereichen Persönliche- und B2B-Dienstleistungen, Medien, IT, Fintech, Einzelhandel, Gastronomie und Handwerk wählte die Jury fünf Finalisten. Vergeben wird der Preis am 11. Mai im Frankfurter Römer.


» Frankfurter Gründerpreis 2017

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

25.04.2017

Jetzt noch anmelden! Schritt für Schritt in die Selbständigkeit mit dem IHK-Seminar "Grundlagen der Existenzgründung" am 3. Mai

Wer den Weg in die berufliche Selbständigkeit geht, sieht meist den Wald vor lauter Bäumen nicht. Habe ich eine gute Geschäftsidee? Bin ich ausreichend qualifiziert? Mit welchen Kommunikationsmaßnahmen erreiche ich meine Zielgruppe? Kann ich den wirtschaftlichen Erfolg in Zahlen fassen? Antworten auf diese Fragen gibt es im IHK-Seminar "Grundlagen der Existenzgründung".

» mehr

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

21.03.2017

IHK Businessplan-Workshop: Gut geplant ist halb gewonnen

Ein durchdachter, strukturierter Businessplan ist nach wie vor das wichtigste Instrument, um überprüfen zu können, ob ein Geschäftskonzept trägt und zukunftsfähig ist. Zugleich ist er die Eintrittskarte und das ausschlaggebende Kommuniktaionsinstrument für Gespräche mit Investoren, Kreditinstituten und Beratern. Am 22. und 29.4.2017 erstellen Sie in der IHK Frankfurt am Main unter fachkundiger Anleitung Ihren Businessplan. Der Workshop ist kostenpflichtig und eine Anmeldung erforderlich.


» IHK Businessplan-Workshop

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung

09.11.2016

Gründerreport Hessen 2016: Hohe Beschäftigungsquoten senken Gründerlust

Die Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern und die Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern haben den Gründerreport 2016 vorgelegt. Der Report zeigt, dass sich das Gründungsgeschehen weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau bewegt.

» mehr

Ansprechpartner: Team Unternehmensförderung