GEM: Mehr jüngere Menschen gründen ein Unternehmen

In den letzten Jahren hat in Deutschland eine Verschiebung der Gründungsaktivitäten von der mittleren (35- bis 44-Jährige) zu den beiden jüngsten (18- bis 24-Jährige und 25- bis 34-Jährige) Bevölkerungsgruppen stattgefunden. Das zeigt die deutsche Ausgabe des Global Entrepreneurship Monitor (GEM) 2019/20, erstellt vom RKW Kompetenzzentrum in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover.

 

Laut der Studie habe das positive Image von Gründung und unternehmerischer Selbständigkeit als Form der Erwerbstätigkeit insbesondere Jüngere beeinflusst.

 

Mehr erfahren beim RKW Kompetenzzentrum

 

Ansprechpartner

Team Unternehmensförderung Finanzplatz - Unternehmensförderung - Starthilfe
Telefon: 069 2197-2010 Fax: 069 2197-1383