Hessen-Stand auf der MWC -Weltmesse für Mobile Anwendungen

Das Land Hessen wird über die Enterprise Europe Network (EEN) und die HTAI wieder mit einem Gemeinschaftsstand auf der MWC in Barcelona vertreten sein. Unternehmen können sich noch bewerben.

 

Bei der MWC - früher Mobile World Congress - handelt sich um die größte Messe für die Branche in Europa. In 2018 verzeichnete die Messe in Barcelona erstmals 2.400 Aussteller und über 107.000 Besucher aus über 205 Ländern. Branchenschwerpunkte sind IT und Kommunikationstechnik sowie Software. Angebotsschwerpunkte sind Telekommunikation, Multimedia, Mobilfunk. Die Messe präsentiert in diesen und verwandten Bereichen ein sehr breites Spektrum von Produkten und vor allem Anwendungen/Services. Sie ist beispielsweise für alle App-Entwickler/-Anbieter interessant, unter anderem für die Bereiche Film, Gaming, Music und Shopping.

 

Zu den weiteren Schlagworten aus dem umfangreichen Produktkatalog zählen

  • Künstliche Intelligenz
  • Virtual Reality und Augmented Reality
  • Big Data
  • Mobile Dienstleistungen - z. B. auch E-Health Services

und viele andere mehr, was teilweise auch von Start-ups aufgegriffen wird.

 

Der hessische Firmengemeinschaftsstand in diesem Jahr war insgesamt recht erfolgreich und drei von vier Ausstellern möchten wieder ausstellen. Über weitere Firmen würde sich die HTAI aber natürlich freuen. Für das Jahr 2019 werden insgesamt fünf Aussteller gesucht, damit die hessische Beteiligung durchgeführt werden kann.

 

Ansprechpartnerin:

HTAI

Frau Nicole Wawer

Konradinerallee 9

65189 Wiesbaden

E-Mail: nicole.wawer@htai.de

Tel.: 0611 95017-8692

 

 

Anmeldeunterlagen