Neue Fördermaßnahme EXIST-Potentiale für mehr Gründergeist in Hochschulen

EXIST-Potentiale wendet sich an alle Hochschulen in Deutschland, die gezielt Potentiale in der Gründungsunterstützung nachhaltig erschließen und nutzbar machen möchten. Dabei können Hochschulen in den folgenden drei thematischen Schwerpunkten unterstützt werden:

  • um sich als Gründerhochschule nachhaltig zu qualifizieren
  • um innerhalb eines regionalen Zusammenschlusses zur Gründungsunterstützung als Koordinator eines regionalen Start-up-Netzwerks hervorzutreten
  • um sich im internationalen Wettbewerb als Gründerhochschule zu profilieren.

Die Fördermaßnahme gliedert sich in zwei aufeinander aufbauende Phasen. Die Konzeptphase von sechs Monaten dient der Erstellung eines detaillierten Konzepts für die Verbesserung der Start-up-Unterstützung an der jeweiligen Hochschule und der Vorbereitung eines umfangreichen Projektantrags. Die Konzeptphase soll möglichst vielen Hochschulen in Deutschland eine Beteiligung an EXIST-Potentiale ermöglichen und die Dynamik der Hochschulgründerszene insgesamt erhöhen. Die Konzeptphase wird mit bis zu 100.000 Euro pro Projekt unterstützt. Antragsteller sind die einzelnen Hochschulen, vertreten durch die Hochschulleitung. Bis zum 31. Januar 2019 können Anträge für die Teilnahme an der Konzeptphase gestellt werden.

 

Zum Ende der Konzeptphase wird der Antrag auf die vierjährige Projektphase in einem der drei inhaltlichen Schwerpunkte eingereicht. In der Projektphase setzen die Hochschulen/Verbände die in der Konzeptphase erarbeiteten Entwicklungskonzepte um und entwickeln die gesetzten Schwerpunkte und Zielsetzungen entsprechend ihres Arbeits- und Umsetzungsplans. Dies können sie zusammen mit Partnern vornehmen. Als Projektpartner können insbesondere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, (regionale) Wirtschaftsförderungsgesellschaften, Digital Hubs, Finanzintermediäre, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Stiftungen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Kultureinrichtungen, gemeinnützige Organisationen, Vereine und Verbände gefördert werden. Für die Projektphase sind bis zu 2 Mio. Euro pro Projekt vorgesehen. Die Förderung wird anteilig zu 90 Prozent gewährt.

 

Bundeministerium für Wirtschaft und Energie