Links Umwelt

Hier finden Sie informative und hilfreiche Links zu folgenden Umweltthemen:


1. Arbeitshilfen 


Suchen Sie Rechtsvorschriften, Definitionen oder Arbeitsanweisungen? Vielleicht werden Sie hier fündig.

 

 

 

 


2. Schulungen 


Suchen Sie Anbieter von Fach- oder Sachkundeseminaren im Arbeits- oder Umweltschutz, die auch Seminare in der Rhein-Main-Region anbieten? Hier sind einige verlinkt.



3. Umweltinformationen zu einzelnen Themenfeldern 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


4. Institutionen im Bereich Umweltschutz 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Arbeitshilfen

1.01 Recht 

 

  • Umweltrechtsreport

    Hier finden Sie umfassende Informationen zu neuen Rechtsvorschriften, aktuellen Gesetzgebungsverfahren, Veröffentlichungen aus Bundestags- und Bundesratsdrucksachen, Gerichtsentscheidungen, Aufsätzen aus Fachzeitschriften und Neuerscheinungen im Umweltrecht sowie mit dem "Dialogsystem" eine EDV-Lösung zur gesamten Betriebsorganisation für Umweltrecht, Arbeitsschutz und Anlagensicherheit. (kostenpflichtig)
     
  • umwelt-online

    Umfangreichste Datenbank zum Umweltrecht der EU, des Bundes und der Länder in Deutschland.

 

  • RP-Darmstadt - Wasserrecht

    Die Sammlung des RP-Darmstadt enthält einen Großteil der für Hessen geltenden wasserrechtlichen Bestimmungen.

 

  • Gesetze im WWW

    Hier finden Sie eine sehr umfangreiche, kostenlose und aktuelle Gesetzesdatenbank - insbesondere für das Bundesrecht.

 

  • RP-Darmstadt - Abwasserrecht

    Die Sammlung des RP-Darmstadt enthält einen Großteil der für Hessen geltenden abwasserrechtlichen Bestimmungen.

 


nach oben


1.02 Nachschlagewerke

 

  • UB MEDIA - Fachlexikon

    Das umfangreiche Fachlexikon der UB MEDIA umfasst ca. 2000 Begriffe aus den Bereichen Abfallrecht, Wasserrecht, Bodenschutz und Altlasten sowie Gefahrstoffrecht.

 

  • Glossar - Gefahrgutberater

    Nicht nur für den Unkundigen: Hier finden Sie ein paar Erläuterungen zu diversen Begriffen aus den Bereichen Gefahrgut, Abfallrecht und Gefahrstoffverordnung.

 

  • Umwelt-Lexikon

    Das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen erklärt mit dem Umweltlexikon von "Abfackeln" bis "Zyklon" die wichtigsten Fachbegriffe aus dem Bereich Umweltschutz.

 

  • Wasser-Lexikon

    Wasser von A-Z verspricht das Wasser-Lexikon des Zweckverbandes zur Wasserversorgung Moosrain.

 


nach oben


1.03 Checklisten / Merkblätter / Online-Hilfen

 

  • Online EAK-Umschlüsselungshilfe

    Die Seite enthält eine kostenlose Umschlüsselungshilfe der Niedersächsischen Gesellschaft zur Endablagerung von Sonderabfall mbH, in der auf der Grundlage der Vollzugserfahrungen den bisher gültigen "alten" EAK-Schlüsseln die "neuen" EAK-Schlüssel (gültig seit 1. Januar 2002!) zugeordnet sind. Jeder Abfallerzeuger kann anhand der Übersicht feststellen, ob bzw. welche Änderungen sich für ihn ergeben haben.

 

 

  • RP-Darmstadt - "Mineralische Abfälle"

 

 

 

 

nach oben


1.04 Leitfäden

 

 

 

  • Veröffentlichungen des hessischen Umweltministeriums im Bereich "Wasser und Boden"

 

 

 

  • Leitfaden für einen integrierten Produktlebenszyklus

    Verbundprojekt der TU München und Partnern aus Forschung und Wirtschaft zur Verbesserung der Kreislaufeignung von Geräten. Der wissenschaftliche Leitfaden richtet sich an Produktentwickler und Personen aus Marketing- und Umweltbereich.
     

nach oben


1.05 Formulare

 

  • Antragsformulare BImSchG 

    Auf dieser Seite des HLUG können Sie Antragsunterlagen in Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz -Land Hessen- herunterladen.

 

 


nach oben

 

3. Umweltinformationen zu einzelnen Themenfeldern


3.01 Plattformen / Portale

 

  • Deutsches UVP-Netz

    Das Deutsche UVP-Netz ist ein Informationsservice der UVP-Gesellschaft e.V. (vormals UVP-Förderverein) er liefert Infos zu den Themen Umweltvorsorge, Umweltverträglichkeitsprüfung, Umweltplanung, Umweltmanagement, Nachhaltige Entwicklung etc.
     
  • Die Umweltdatenbank - Umwelt unter einem D,A,CH

    Die Umweltdatenbank verschafft Ihnen einen Überblick über die Unternehmen und Aktivitäten, die sich in Deutschland (D), Österreich (A) und der Schweiz (CH) mit dem Thema Umwelt (Regenerative Energien, z.B. Solartechnik, etc., Abwassertechnik Energiespartechnik, Recycling, Umweltmanagementsysteme, z.B. Vko-Audit, ISO 14001) befassen.

 

  • eco-select - die Umwelt-Datenbank

    Die Umweltdatenbank eco-select bietet Lösungen für Umweltschutz und Arbeitsschutz im Unternehmen Anbieter - Produkte - Dienstleistungen - Technologien an.

 

  • PortalU - Umweltportal Deutschland

    Das Umweltportal Deutschland erschließt die über die Webseiten zahlreicher öffentlicher Einrichtungen - wie Umweltbehörden, Bundes- und Landesämter, Ministerien - verteilt gelegenen Informationen und dient so als Informationsbroker für Umweltinformationen in Deutschland.

 

  • Prävention online

    Prävention online ist ein unabhängiger Marktplatz für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz, Umweltschutz und Qualität und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (bmb+f).

 

  • umis - Umweltmanagement Internet Service

    UMIS bietet eine Plattform für Informationen zum betrieblichen Umweltschutz. Sie finden Fachbeiträge, Statements und Interviews sowie eine umfangreiche News-Datenbank. Außerdem bietet UMIS Möglichkeiten, mit Umweltmanagementexperten in Kontakt zu treten.

 

  • EnviroLink Network

    Diese weltweit größte Umweltdatenbank bietet umfangreiche Informationen zu allen umweltrelevanten Bereichen ausschließlich in englischer Sprache.


nach oben


3.02 Abfallwirtschaft / Recycling

 

  • VerEna - Modellprojekt Verhütung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren im Entsorgungsbereich

    Die Internet-Plattform des Bundesverbandes der Unfallkassen und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bietet umfassende Informationen rund um das Thema Abfall. Dazu gehören zum Beispiel neue technische Regeln für die Abfallentsorgung, Sicherheitsanforderungen für Müllwerker oder Schutzmaßnahmen der Arbeitnehmer beim Umgang mit biologischen Arbeitsstoffen.

 

  • Hessischer Forschungsverbund Abfall e. V.

    Der Hessische Forschungsverbund Abfall e. V. informiert Sie über nahezu alle Institutionen Hessens, die Abfall- und Altlastenforschung betreiben. Sie erhalten einerseits ein Institutsprofil, andererseits werden einzelne Forschungsprojekte beschrieben.

 

  • Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien

    Das Gemeinsame Rücknahmesystem Batterien organisiert bundesweit alle Serviceleistungen von der Abholung und Sortierung bis zur Verwertung oder fachgerechten Beseitigung verbrauchter Gerätebatterien.

 

  • Arge-Altauto

    Die ARGE-Altauto ist die Drehscheibe zur Erfüllung der in der Freiwilligen Selbstverpflichtung (FSV) gemachten Zusagen der 16 beteiligten Trägerverbände der Autoverwerter, der Schrottrecycling-Wirtschaft, der Automobilhersteller und -importeure, der Kfz-Werkstätten sowie der Kfz-Zulieferindustrie zur Altautoentsorgung.

 

  • Duales System Deutschland AG

    Das Duale System ("Der Grüne Punkt") informiert auf seinen Seiten insbesondere Lizenznehmer und Entsorger über Vertragsbedingungen und Lizenzentgelte.

 

  • INTERSEROH AG

    INTERSEROH organisiert und koordiniert die Sammlung und das Recycling ausgedienter Verpackungen und Produkte. Das Unternehmen hat in Zusammenarbeit mit 600 Entsorgungsunternehmen flächendeckende Recyclingsysteme aufgebaut. Es gibt DSD AG die Garantie, dass Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt stofflich verwertet werden.

 

  • RESY GmbH - Recycling für Transportverpackungen

    Die RESY GmbH schließt Zeichennutzungsverträge mit den Wellpappenherstellern, -verarbeitern und Importeuren und stellt den Kontakt zwischen lokalen Entsorgern und den auspackenden Betrieben her.

 

 

  • NH/HH-Recycling

    Der Verein zur Förderung des umweltgerechten Recycling von abgeschalteten NH-/HH-Sicherungseinsätzen e.V. hat das Ziel, abgeschaltete Sicherungseinsätze einem sinnvollen Recycling zuzuführen und ein annehmbares Entsorgungskonzept festzulegen. Informieren Sie sich über dieses Konzept.

 

  • DeponieOnline - LandfillOnline

    DeponieOnline ist ein aktueller Wegweiser durch das Internet und durch die Informationsflut in den Themenbereichen: Deponie, Ablagerung, Mechanisch-biologische Restabfallbehandlung (MBA) sowie Sanierung.

 

 

  • Initiative Pro Recyclingpapier

    Die von deutschen Unternehmen als branchenübergreifende Interessengemeinschaft gegründete Initiative hat hier eine Plattform für die Zukunft des Produktes Recyclingpapier geschaffen. Informieren Sie sich über die Einsatzmöglichkeiten von Recyclingpapier.


nach oben


3.03 Recyclingbörsen

 


nach oben


3.04 Bodenschutz / Altlasten

 

  • Altlastenbearbeitung in Hessen

    Informieren Sie sich auf den Seiten des Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) über den Stand der Altlastenbearbeitung in Hessen.

 

 


nach oben


3.05 EMAS

 

  • IHK-Plattform zum EU-Ökoaudit (EMAS)

    Sie überlegen eine Umweltmanagementsystem nach EMAS in Ihrem Betrieb einzuführen? Hier stehen Ihnen Leitfäden und Arbeitshilfen, ein Verzeichnis der Registrierungsstellen, das Register der eingetragenen Organisationen, Antragsformular einzelner Registrierungsstellen und eine Sammlung von Rechtsvorschriften zum betrieblichen Umweltschutz zur Verfügung.
    Ein Verzeichnis der zugelassenen Umweltgutachter erhalten sie hier.

 

  • EMAS und das Logo

    Die Gemeinschaftsinitiative des Bundes, der Länder, der deutschen Wirtschaft, der Gewerkschaften und der Umweltverbände liefert auf ihren Seiten grundlegende Informationen zu EMAS II.

 

  • EMAS Helpdesk

    Der EMAS Helpdesk der Europäischen Kommission leistet praktische Hilfestellung bei allen Fragen rund um EMAS - allerdings nur in englisch.

 

  • Umweltgutachterausschuss

    Der Umweltgutachterausschuss (UGA) ist das zentrale Gremium für Öko-Audit in Deutschland und informiert auf seinen Seiten ausführlich über seine Arbeit.


nach oben


3.06 Gefahrstoffe

 

 

  • Gemeinsame Gefahrstoffdatenbank

    Die Fachgruppe Gefahrstoffdatenbank der Länder (GDL) und das Berufsgenossenschaftliche Institut für Arbeitssicherheit (BIA) des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG) stellen hier ihre Gefahrstoffdatenbanken zur Verfügung, um zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit im Umgang mit Gefahrstoffen beizutragen.

 


nach oben


3.07 Gentechnik

 

  • ZKBS - Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit

    Die ZKBS hat als Sachverständigen-Kommission die Aufgaben, Sicherheitsbewertungen gentechnischer Arbeiten vorzunehmen, den Bund, die Länder und mit gentechnischen Arbeiten befasste Institutionen in Fragen der Sicherheit in der Gentechnik zu beraten und Empfehlungen auszusprechen. Auf ihrer Homepage informiert sie umfassend über das Thema Gentechnik.

 

  • Gentechnik in Hessen

    Das Hessische Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Forsten informiert über Gentechnik in Hessen.


nach oben


3.08 Gewässerschutz

 

 

  • Bund-Länder-Informations- und Kommunikationsplattform zur Wasserrahmenrichtlinie

    Das von der Bundesanstalt für Gewässerkunde im Auftrag des BMU errichtete Portal zur EU-Wasserrahmenrichtlinie. Die verschiedenen Ebenen der Wasserwirtschaft von den obersten Bundes- und Ländervertretungen bis zu den nachgeordneten Institutionen der Wasserwirtschaft gestalten hier ihr spezielles, strukturiertes Angebot, um die Umsetzung der WRRL in Deutschland gezielt zu unterstützen.

 

  • Netinform - Modul "Gewässerschutz"

    U.a. mit Praxisbeispielen und Recherchemöglichkeiten bietet das Wissensmanagementsystem des TÜV-Süddeutschland eine Runduminformation zu Fragen des betrieblichen Gewässerschutzes.

 

  • Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA)

    Die LAWA bietet auf ihren Seiten eine große Anzahl von Publikationen zum Thema Wasserwirtschaft, Wasserrecht und Gewässerschutz zum kostenlosen Download an.

 

  • Water quality in the EU

    Die Seiten der Europäischen Kommission berichten in englisch über die Entwicklung des Wasserrechts und verwandter Politikfelder in der Gemeinschaft.
     

nach oben


3.09 Immissionsschutz

 

  • Europäisches Schadstoffemissionsregister (EPER)

    Nach der Richtlinie 96/61/EG über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung müssen ab Juni 2003 die Mitgliedsstaaten der EU über die Emissionen in die Luft und in das Wasser aus einzelnen Betriebseinrichtungen berichten. Die EPER-Homepage will Informationen und ein Diskussionsforum bereitstellen und die Umsetzung des EPER in Deutschland unterstützen und begleiten. Den nationalen Leitfaden zur Umsetzung des EPER gibt es hier.


nach oben


3.10 Nachhaltigkeit / Integrierte Produktpolitik (IPP)

 

  • EIPPCB - European Integrated Pollution Prevention and Control Bureau

    Das EIPPCB hat die Aufgabe den Stand der "besten verfügbaren Technik" im Sinne der IPPC-Richtlinie 96/61/EC zu konkretisieren und entsprechende Standards (BREFs) zu erarbeiten. Es informiert hier ausgiebig über seine Arbeit (ausschließlich englisch) und hält die bereits erarbeiteten sowie die in Arbeit befindlichen BREFs zum Download bereit.

 

  • PIUS - Informationsdienst zum Produktionsintegrierten Umweltschutz

    PIUS stellt hier betriebliche Erfahrungen mit Verfahren, Technologien und praxiserprobten Maßnahmen online vor. Diese fundierten Informationen sind das Ergebnis von mehreren Tausend Beratungen und Projekten im Bereich PIUS und sind mit Verbänden, Betrieben und Behörden abgestimmt.

 

 

  • Forschung für Nachhaltigkeit

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) präsentiert hier Forschung für eine nachhaltige Entwicklung. Allein im Schwerpunkt nachhaltiges Wirtschaften liefert das Portal eine Übersicht über 700 vom BMBF geförderte Forschungsprojekte in Deutschland.

 

  • Nachhaltigkeitsberichterstattung

    Das Projekt "Schritte zur Nachhaltigkeitsberichterstattung", wurde von der deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. Ergebnis dieses Projektes ist ein Leitfaden, der Unternehmen Hilfestellung bietet, um ihren eigenen Nachhaltigkeitsbericht zu erstellen. Den Leitfaden finden Sie hier (PDF).

 

  • Der Rat für Nachhaltige Entwicklung

    Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde von der Bundesregierung im April 2000 berufen. Er soll mithelfen, dass Deutschland Kurs auf die Nachhaltigkeit nimmt und, dass Nachhaltigkeit zu einem öffentlichen Thema wird. Zudem berät er die Bundesregierung beim Thema Nachhaltigkeit und berichtet auf seiner Homepage ausführlich über seine Tätigkeit.
     
  • ESI - Environmental Sustainability Index

    Der ESI ist ein Index mit dem 142 entwickelte Staaten ihre Fortschritte in Bezug auf eine nachhaltige Entwicklung messen. Sehen Sie selbst wo Deutschland steht (nur englisch).


nach oben


3.11 Umweltmanagement

 

 

 

  • DAkkS - Deutsche Akkreditierungsstelle

    Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) ist eine Arbeitsgemeinschaft des Bundes, der Länder und der deutschen Wirtschaft. Auf seinen Seiten informiert er rund um die Themen Akkreditierung und Zertifizierung.

 

  • TGA - Trägergemeinschaft für Akkreditierung GmbH
     
  • Ecomapping-Ecocartes

    Die Methode des Ecomapping baut die Dokumentation von Sachstand, Schwachstellen und Maßnahmen auf einer grafischen Darstellung der Betriebsräume und der darin enthaltenen Anlagen auf. Das von Herrn Heinz Werner Engel entwickelte Verfahren ist aufgrund der grafischen Darstellung einfach zu überblicken und anzufertigen. Es ist auch für wenig eingearbeitete Personen gut verständlich.

 


nach oben


3.12 Umwelttechnik

 

  • UMFIS - Umweltfirmen-Informationssystem der IHKn in Deutschland

    Mit dem Umweltfirmen-Informationssystem der IHKn in Deutschland können alle Unternehmen und Institutionen, die Produkte oder Dienstleistungen für den Umweltschutz anbieten, ihr individuelles Leistungsprofil datenbankgestützt im Internet präsentieren.
  • cleaner production Germany

    Das Internet-Portal bietet umfassende Informationen zur Leistungsfähigkeit deutscher Umwelttechnologie. Weiterhin stehen umfangreiche Informationen über nationale und internationale Förderinstrumente und Ansprechpartner im Bereich Technologietransfer zur Verfügung.


nach oben


3.13 Umweltzeichen

 

  • Blauer Engel

    Der "Blaue Engel" informiert hier neben den Verbrauchern auch die Hersteller, wie sie für Ihr umweltfreundliches Produkt das Umweltzeichen "Blauer Engel" bekommen können. Daneben gibt er Zeichenanwendern die Möglichkeit ihre mit dem "Blauen Engel" ausgezeichneten Produkte zu präsentieren. Die Kriterien zur Auszeichnung Ihres Produktes mit dem "Blauen Engel" werden transparent dargestellt.

 

  • European Union Eco-label

    Das europäische Label - eine Blume mit zwölf Blütenblättern - ist ein freiwilliges Kennzeichnungssystem, das begleitend zur fortschreitenden Harmonisierung im europäischen Binnenmarkt konzipiert wurde. Es steht Produzenten und Dienstleistungsunternehmen zur Verfügung. Die Homepage informiert ausführlich über Vergabekriterien, Produkte und Hintergründe (ausschließlich in Englisch).


nach oben


3.14 Umweltpolitik

 

  • Umweltbericht 2015

    Mit dem hier vorliegenden Umweltbericht informiert die Bundesregierung alle 4 Jahre über die Umweltsituation und Umweltpolitik in Deutschland.


nach oben


3.15 Umweltaktionsprogramme

 

 

 


nach oben


3.16 Lokales

 

  • Frankfurter Agenda 21

    Die Initiative zur Umsetzung der Lokalen Agenda 21 in Frankfurt informiert ausführlich über ihre Projekte. Es soll eine Verbindung zwischen nachhaltigem Schutz der Umwelt und einer Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Lebensbedingungen in den Ballungsräumen erzielt werden.

 

 

  • Umweltforum Rhein-Main e.V.

    Das Umweltforum will ein Kontakt- und Informationsnetzwerk zwischen Firmen, Umweltbeauftragten, Hochschulen und der Verwaltung im Rhein-Main-Gebiet aufbauen. Es informiert hier über seine Projekte.


nach oben

4. Institutionen im Bereich des Umweltschutzes


4.01 Europa

 

 


nach oben


4.02 Bundesbehörden

 

 

 

 

 

 

 


nach oben


4.03 Landesbehörden

 

 

 

 


nach oben


4.04 Kommunale Behörden

 

 

 


nach oben


4.05 Forschungseinrichtungen

 

 

 

 

 

 

 

 


nach oben


4.06 Verbände

 

 

 

 

 

 

 


nach oben


4.07 sonstige Institutionen

 

  • Umweltallianz Hessen

    Ziel der Umweltallianz Hessen ist es einen hohen Umweltstandard bei gleichzeitiger Verringerung von Überwachungs- und Kontrollaufwand zu sichern. Als Ergebnisse sind inzwischen u. a. ein Deregulierungserlass der Hessischen Landesregierung und die Einrichtung "Hessischen Klärungsstelle Abfallwirtschaft" zu verzeichnen.

 

 

 


nach oben

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Luise Riedel Innovation und Umwelt
Telefon: 069 2197-1480Fax: 069 2197-1423

IHK Hessen innovativ

IHK Hessen innovativ

Unsere Newsletter

Umwelt-InfoInnovationsnachrichtenBiotech-NewsletterBIEG-Newsletter

Industrielle Abfallwirtschaft

Industrielle Abfallwirtschaft

Umweltfirmen-Datenbank

Umweltfirmen-Datenbank