Umwelt und Energie aktuell

17.12.2020

Online-Veranstaltung: Energiemärkte im Umbruch – jetzt die Chancen nutzen

Die IHK Frankfurt am Main und der Energieversorger Süwag geben in einer Online-Veranstaltung am 25.2.2021 um 16 Uhr Einblicke in die Welt der deutschen Energiebörse EEX. Was sind die maßgeblichen Einflussfaktoren auf unsere Strom- und Erdgaspreise? Welche Risiken müssen beachtet werden und welche Chancen ergeben sich aus der Vielzahl globaler Parameter? Mit Referentin Miriam Brandes steht eine Insiderin zur Verfügung, die neben der klassischen Börsenfunktionalität das Zusammenspiel der Commodity- und Emissionshandelsmärkte erklärt.


» Mehr erfahren und anmelden (Süwag)

Ansprechpartner: Anna-Sophie Leibbrand

17.12.2020

CO2-Preisrechner: Wie viel kostet die neue CO2-Abgabe mein Unternehmen?

Am 1.1.2021 startet in Deutschland der nationale Emissionshandel zur CO2-Bepreisung von Brennstoffen. Mit dem CO2-Preisrechner der IHK-Organisation lassen sich die Kosten für die im eigenen Unternehmen genutzten Energieträger für den Zeitraum 2021 bis 2025 schnell und einfach nachvollziehen.

» mehr

Ansprechpartner: Anna-Sophie Leibbrand

10.12.2020

Umfrage zur klimafreundlichen öffentlichen Beschaffung

In der EU soll die Einführung erneuerbarer Energiequellen erleichtert werden. Das öffentliche Beschaffungswesen bietet dabei ein enormes Potenzial. In einer Online-Umfrage sollen die Bedürfnisse und Ideen von lokalen Behörden und innovativen KMU, die umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen einsetzen bzw. anbieten, erfasst werden.

» mehr

Ansprechpartner: Anna-Sophie Leibbrand

25.11.2020

Strompreisumlagen für 2021: Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Mittlerweile sind die Strompreisumlagen für 2021 bekannt. Wie hoch sie ausfallen, ob ein Antrag auf Ermäßigungen möglich ist und ob er sich lohnt, können Interessierte schnell und unkompliziert mit dem Umlagen-Rechner der IHK prüfen.


» Strompreisumlagen berechnen bei der IHK Lippe zu Detmold

Ansprechpartner: Anna-Sophie Leibbrand

19.11.2020

Novelle des Batteriegesetzes zum neuen Jahr

Am 1.1.2021 tritt das geänderte Batteriegesetz in Kraft. Neu ist dabei insbesondere das ausschließliche Wettbewerbsmodell der Rücknahmesysteme sowie eine Registrierungspflicht der Hersteller bei der Stiftung EAR (Stiftung Elektro-Altgeräte-Register).

» mehr

Ansprechpartner: Luise Riedel

 

IHK Hessen innovativ

IHK Hessen innovativ

Unsere Newsletter

Umwelt-InfoInnovationsnachrichtenBiotech-NewsletterBIEG-Newsletter

Industrielle Abfallwirtschaft

Industrielle Abfallwirtschaft