Innovationen für die Energiewende in Hessen gesucht - Einsendeschluss ist der 30. Juni 2020

„Hessen will seinen Energiebedarf im Jahr 2050 vollständig aus erneuerbaren Quellen decken. Wir brauchen Innovationen für die Energiewende.“ so Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen. Nach einem erfolgreichen Start im Jahr 2018 sucht das Hessische Wirtschaftsministerium daher nun erneut innovative Ideen zur Lösung aktueller Fragestellungen rund um das Thema Energiewende.


Gesucht sind Ideen und Konzepte, die der Erreichung einer sicheren und gesellschaftlich akzeptierten Energieversorgung in Hessen dienen. Im Mittelpunkt des ausgeschriebenen Preises stehen funktionierende und erfolgreiche innovative Energielösungen, die im besten Fall auch auf weitere Unternehmen oder Anwendungsbereiche übertragen werden können. Hierdurch herausragende Beispiele bekannter zu machen, ist ein erklärtes Ziel des Staatspreises. Denn nur mit frischen Ideen und Lösungen gelingt die Energiewende.

 

Ziel ist es, bis zu fünf Preise in den Themenfeldern Strom, Wärme, Verkehr, Systemintegration und Nachwuchs zu vergeben. Hierfür stellt das Wirtschaftsministerium Preisgelder von jeweils bis zu 7.500 € pro Kategorie zur Verfügung und in der Kategorie Nachwuchs ein Preisgeld bis zu 2.500 €. Die ressourcenschonende Digitalisierung sowie bereichsübergreifende Sektorenkopplung sind hochaktuell und werden als Querschnittsthemen behandelt. Unterschiedliche Zielgruppen sind hierbei angesprochen und werden zur Teilnahme ermuntert, wie z. B. Unternehmen, Institutionen, Kommunen oder auch Privatpersonen.

 

Der Nachwuchs ist ebenfalls gefragt, sich mit umsetzungsfähigen Projekten zu bewerben. Hierbei sind engagierte (Berufs-)Schülerinnen und (Berufs-)Schüler sowie Studierende dazu aufgerufen, sich in der Kategorie Nachwuchs zu behaupten. Nicht nur, dass die junge Generation am längsten mit den Folgen des Klimawandels umgehen muss, sondern auch die frischen und manchmal unkonventionellen Ideen sind wertvoll für die Energiewelt von morgen.

 

Aus allen eingehenden Bewerbungen (Einsendeschluss ist der 30. Juni 2020) wählt eine Fachjury die Finalisten und Gewinner aus. Alle zusammen werden eingeladen, am Zukunftsforum Energiewende und Klima am 18./19. November 2020 in Kassel teilzunehmen. Dort findet auch die feierliche Preisverleihung statt. Neben den Preisgeldern wird für alle Preisträger ein Kurzfilm erstellt, der auch für die eigenen Marketing-Zwecke verwendet werden kann. Auch die Möglichkeit zum Vernetzen und Ausstellen auf dem Zukunftsforum gehört zum Gewinnerpaket mit dazu.

 

Quelle: LandesEnergieAgentur Hessen GmbH

 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.