IHK ecoFinder International ist online: Mehrwehrt für deutsche Unternehmen in der Umwelt- und Energiebranche

Der IHK ecoFinder, Deutschlands größtes Portal für Umweltfirmen, ist ab sofort auch in englischer Sprache verfügbar. Die internationale Ausprägung ermöglicht es, dass auch ausländische Firmen nach deutschen Partnern und Unternehmen suchen können – sowohl für Projekte in ihrer eigenen Region als auch für Vorhaben in Deutschland.

 

Deutschen Unternehmen, die bereits im IHK ecoFinder gelistet sind, wird durch diese Präsentation ihrer Kompetenz in der Umwelt- und Energiebranche eine größere, potenziell globale Aufmerksamkeit zuteil.

 

Unterstützt wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Das gilt sowohl in finanzieller als auch in logistischer Hinsicht: Zum einen entstehen trotz der Weiterentwicklung keine Mehrkosten für die IHKs, zum anderen schaltet das BMU seine eigene Datenbank, den GreenTech Atlas, ab, um Synergien mit dem IHK ecoFinder zu ermöglichen. In einem gemeinsamen Mailing forderten Ministerin Svenja Schulze und DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer über 2.500 Unternehmen dazu auf, sich in den IHK ecoFinder einzutragen.


Auch den Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) wird der IHK ecoFinder präsentiert. Sie können damit an 140 Standorten in 92 Ländern deutsche Kompetenz in der Umweltbranche direkt bewerben.

 

IHK ecoFinder durchsuchen

 

Ansprechpartner

Anna-Sophie Leibbrand Innovation und Umwelt
Telefon: 069-2197-1477