Außenhandelspraxis aktuell

08.07.2021

Neue Folge von "Äbbelwoi & Dumplings": Der Podcast mit aktuellen Informationen und Hintergründen zu China und der Region FrankfurtRheinMain

In der dritten Folge des Podcasts "Äbbelwoi & Dumplings" geht es um den Einkauf in China. Bei den Importen – also den Waren, die wir von China nach Hessen einführen – ist das Reich der Mitte das zweitwichtigste Land nach den USA. Ob Bekleidung, Smartphones oder Fernseher: Viele Produkte, die wir täglich tragen oder nutzen, stammen aus China. Doch wie klappt das eigentlich mit dem Einkauf in China? Wie findet man einen Lieferanten und worauf muss man achten? Der Podcast liefert die wichtigsten Antworten.


» Plattform wählen und Podcast anhören

Ansprechpartner: Sonja Müller

01.07.2021

Kooperationsvermittlung des EEN Hessen: Profile des Monats Juli/August 2021

Wer auf der Suche nach internationalen Geschäftskontakten ist, wird auf der Kooperationsplattform des Enterprise Europe Network (EEN) fündig. Die Datenbank enthält aktuell ca. 9.000 Kooperationsgesuche aller Branchen. Monatlich übersetzen die IHKs im Enterprise Europe Network Hessen eine Auswahl der Kooperationsgesuche ins Deutsche. Die Profile für Juli/August 2021 sind jetzt online.


» Profile des Monats einsehen

Ansprechpartner: Viviane Volk

01.07.2021

Personenbezogene Daten können ungehindert aus der EU in das Vereinigte Königreich fließen

Die Europäische Kommission hat am 28.6.2021 zwei Angemessenheitsbeschlüsse zum Vereinigten Königreich angenommen: einen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und einen im Rahmen der Richtlinie zum Datenschutz bei der Strafverfolgung. Beide Beschlüsse treten per 28.6.2021 in Kraft. Personenbezogene Daten können nun ungehindert aus der Europäischen Union in das Vereinigte Königreich fließen. Dort gilt für sie ein Schutzniveau, das dem Schutzniveau, das gemäß EU-Recht garantiert wird, der Sache nach gleichwertig ist. 


» Mehr erfahren

Ansprechpartner: Viviane Volk

17.06.2021

Hessische Exporteure trotzen der Krise

Die hessische Industrie hat auch im Coronajahr 2020 wieder mehr als 50 Prozent ihres Umsatzes im Ausland erwirtschaftet. Das ist bundesweit spitze, zeigt aber auch, wie abhängig die Wirtschaft in Hessen von den Rahmenbedingungen auf internationalen Märkten ist. Positive Signale sendet aktuell der US-amerikanische Markt. Zum erwarteten Wirtschaftsaufschwung gesellt sich die Aussicht auf verlässlichere Rahmenbedingungen in der Zusammenarbeit. Auch China verspricht weiterhin gute Geschäfte. Diese Trends und mehr beleuchtet die Broschüre "Die hessische Außenwirtschaft" und informiert über das Leistungsangebot der IHKs für international tätige Unternehmen.


» Mehr erfahren beim HIHK

Ansprechpartner: Monika Goldbach

25.09.2019

Newsletter International

Der Newsletter mit aktuellen Ländernachrichten und Neuigkeiten aus dem Zoll- und Außenwirtschaftsrecht erscheint monatlich. » mehr

Ansprechpartner: Eva-Maria Stolte

 
SUCHE IN DEN NEWSLETTERN