Länderinfo - Brasilien

AKTUELLES:

 

Unsichere Aussichten

Die brasilianische Wirtschaft blickt mit gemischten Gefühlen in das neue Jahr. Im dritten und vierten Quartal konnten Verluste aus der ersten Jahreshälfte aufgeholt werden. Derzeit besteht die Sorge, dass die Coronazahlen weiter steigen, die Zentralregierung macht weiterhin keine Vorgaben zu Quarantäne und Lockdownmaßnahmen auf der Ebene der Bundesstaaten und Gemeinden. Sorge bereiten außerdem die Staatsfinanzen, die durch Hilfsprogramme stark belastet sind. Eine grundlegende Voraussetzung für die wirtschaftliche Erholung ist und bleibt der Reformkurs zu einer nachhaltigen Konsolidierung des Staatshaushalts und Verbesserung des Geschäftsumfelds. 

 

Aktuelle Daten rund um die Corona-Auswirkungen in Brasilien werden im Wochenbericht der AHK Brasilien immer freitags veröffentlicht.
AHK-Wochenbericht 

 

 

BASISINFOS:

 

Länderinformationen, Reisehinweise und Konsulatsadressen
​Länderseite Brasilien des Auswärtigen Amtes (AA)
Brasilianische Konsulate in Deutschland (AA)

Wirtschaftliche und rechtliche Informationen zum brasilianischen Markt

Länderportal Brasilien von Germany Trade & Invest (GTAI)
 

Anmerkung: Die Informationen können je nach Umfang kostenfrei oder kostenpflichtig heruntergeladen werden. Mitgliedsunternehmen der IHK Frankfurt können ausgewählte Dokumente auch über den IHK Länderreferenten anfordern. Diese IHK-Dienstleistung ist kostenfrei.

 

 

ANSPRECHPARTNER:

 

Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK)

Die AHK Brasilien ist Ihr Ansprechpartner vor Ort zu allen Fragen der Markterschließung und Marktbearbeitung. Die Dienstleistungen reichen von der kostenfreien Erstauskunft bis zu umfangreichen und daher kostenpflichtigen Marktstudie oder Geschäftspartnervermittlung. Hessische mittelständische Unternehmen können für diese kostenpflichtigen Dienstleistungen eine Förderung beantragen über das Programm länderspezifische Marktberatung Hessen.