Länderinfo - Finnland

AKTUELLES:

 

Informationen zur aktuellen Lage in Finnland (Covid19-Maßnahmen): 

Die AHK stellt in Ihrem Newsroom ein Update zur Situation in Finnland zur Verfügung. Seit 19.03.2020 bestehen Beschränkungen für den Grenzübertritt nach Finnland. In einem weiteren Update informiert die AHK über Erleichterungen des finnischen Finanzamts während der Coronakrise.

 

Lieferungen nach Finnland können ab sofort über Hermes abgesichert werden
Die sogenannten kurzfristigen Hermesdeckungen können wegen der Coronakrise nun auch für Liefergeschäfte innerhalb der EU und mit ausgewählten OECD-Ländern in Anspruch genommen werden. Dieses Instrument war im Kurzfristgeschäft (Zahlungsziel bis zu zwei Jahren) bislang nur für Lieferungen in Schwellen- und Entwicklungsländer verfügbar. Die Regelung gilt zunächst befristet bis  zum 31.12.2020.

>>weitere Informationen und Kontakt. 

 

 

Wirtschaftsausblick November 2019 - Finnland

Finnlands Wirtschaft wird 2020 etwas langsamer wachsen als 2019. Die neue Ministerpräsidentin Sanna Marin setzt auf Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Klimaschutz.

Brexit und Handelskonflikte: Die Abkühlung der Konjunktur in Europa macht vor dem exportstarken Finnland nicht halt. Das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) des nordischen Landes wird 2020 voraussichtlich weniger stark wachsen als im vergangenen Jahr.

Dabei reicht das Prognosespektrum für 2020 von einem Plus in Höhe von nur 0,5 Prozent, das die finnische OP Finanzgruppe erwartet, bis hin zu einem Wachstum von 1,6 Prozent, welches der Internationale Währungsfond (IWF) und die schwedischen Skandinaviska Enskilda Banken veranschlagen. Der Bauboom verliert an Kraft, die Exporte schwächeln, heißt es zur Begründung. Im Gegenzug gibt die Regierung ihren strikten Sparkurs auf - und investiert. Getragen wird das diesjährige Wachstum auch vom privaten Konsum.

>> Weitere Informationen (Germany Trade & Invest)


Wirtschaftsdaten kompakt (November 2019)

Die Reihe "Wirtschaftsdaten kompakt" wird zweimal jährlich im Mai und November aktualisiert. Folgende Indikatoren sind unter anderem enthalten: Einwohner, Bevölkerungsdichte, Währung, Wechselkurs, Bruttoinlandsprodukt, BIP je Einwohner, BIP-Wachstum, Inflationsrate, Durchschnittslohn, Arbeitslosigkeit, Haushaltssaldo, Außenhandel, wichtigste Ein- und Ausfuhrgüter, wichtigste Handelspartner, ausländische Direktinvestitionen, Länderbonität, Devisenreserven, Außenhandel mit der EU und Deutschland, wichtigste deutsche Ein- und Ausfuhrgüter.

>> zum kostenfreien Download (Germany Trade & Invest)

 

BASISINFOS:

 

Länderinformationen, Reisehinweise und Konsulatsadressen

Länderseite Finnland des Auswärtigen Amtes (AA)

Finnische Konsulate in Deutschland (AA)


Wirtschaftliche und rechtliche Informationen zum finnischen Markt

Länderportal Finnland von Germany Trade & Invest

Anmerkung: Die Informationen können je nach Umfang kostenfrei oder kostenpflichtig heruntergeladen werden. Mitgliedsunternehmen der IHK Frankfurt können ausgewählte Dokumente auch über den IHK Länderreferenten anfordern. Diese IHK-Dienstleistung ist kostenfrei.

KONTAKT:

 

Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK)

Die AHK Finnland ist Ihr Ansprechpartner vor Ort zu allen Fragen der Markterschließung und Marktbearbeitung. Die Dienstleistungen reichen von der kostenfreien Erstauskunft bis zu umfangreichen und daher kostenpflichtigen Marktstudie oder Geschäftspartnervermittlung. Hessische mittelständische Unternehmen können für diese kostenpflichtigen Dienstleistungen eine Förderung beantragen über das Programm länderspezifische Marktberatung Hessen.

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Viviane Volk International
Telefon: 069 2197-1359Fax: 069 2197-1541

Kompetenz nach Regionen

China Competence Center India Desk Rußland Brasilien

International Stammtisch

International Stammtisch