Russland-Special 2004

Russland - Stabilität durch Reformen
Russland hat sich in den vergangenen Jahren grundsätzlich gewandelt. Inzwischen überwiegen die guten Nachrichten: Wirtschaftswachstum im fünften Jahr in Folge, sinkende Inflation, ein stabiler Rubel.

Rechtliche Rahmenbedingungen im Russlandgeschäft
Wer früher nach dem russischen Rechtssystem fragte, dem zählte man üblicherweise die letzten Gesetze und hunderte von Ausführungsverordnungen auf, um so zu vermitteln, wie sich in Russland das geschriebene Recht gestaltete.

Immobilienmarkt Moskau: - Ausländische Investoren steigen ein
Der Moskauer Investment-Markt für Gewerbeimmobilien erlebte im vergangenen Jahr eine deutliche Belebung und dürfte sich nun endgültig für den Aufstieg in die internationale Liga qualifiziert haben.

Jenseits von Moskau: die russischen Regionen
Nach wie vor konzentrieren sich die Aktivitäten deutscher Unternehmen auf Moskau und St. Petersburg. Die Regionen jenseits dieser Metropolen holen aber seit einiger Zeit auf.

Dynamisches Wachstum in Kasachstan
Die Wirtschaft des größten zentralasiatischen Landes entwickelte sich in den vergangenen Jahren mit beeindruckender Dynamik. Im vierten Jahr in Folge wuchs das Bruttoinlandsprodukt - im Jahr 2003 um fast zehn Prozent.

Georgien - Hoffnung auf Stabilität und Wachstum
Die georgische Wirtschaft ist in hohem Maße von der innen- und außenpolitischen Lage abhängig. Seit seiner Unabhängigkeit im Jahr 1990 macht Georgien eine eher unbeständige Entwicklung durch.

Usbekistan - Neue Märkte an der alten Seidenstraße?
Buchara, Samarkand oder die Seidenstraße sind den meisten Menschen ein Begriff - das Land Usbekistan war jedoch lange vergleichsweise unbekannt. Dies hat sich nicht zuletzt durch die Ereignisse in Afghanistan geändert.

EU-Erweiterung birgt Chancen für die Wirtschaft in Belarus
Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Republik Belarus (Weißrussland) und Deutschland haben sich seit der Unabhängigkeit positiv entwickelt. Belarus sieht sich bereits als „verlängerte Werkbank“ des Westens.

Die Ukraine wächst im Schatten des großen Nachbarn
Die Ukraine erreicht nach der Überwindung eines wirtschaftlichen Einbruchs in den 90er Jahren erstaunliche Zuwächse. Heute liegt das Land, was das Wachstum betrifft, in der GUS an vorderster Stelle.

Zertifizierung in der Russischen Föderation und den GUS-Staaten
Wer Kinderspielzeug, Kosmetik, Maschinen oder Elektronikprodukte nach Russland exportieren möchte, benötigt ein so genanntes Sicherheitszertifikat. Dieses bestätigt die Einhaltung der in Russland geltenden Normen und Standards (GOST RF) zu Sicherheit, Gesundheitsverträglichkeit und Unschädlichkeit von Waren.

Zentralasien - Öl und Gas als Wachstumsmotor?
Die Frage, ob Erdöl und Erdgas in Aserbaidschan und den zentralasiatischen Ländern Kasachstan, Turkmenistan, Usbekistan, Kirgistan und Tadjikistan als Motor der Entwicklung wirkt, kann nicht in jedem Fall mit „Ja“ beantwortet werden.