Risikoabsicherung im Export (Hermesdeckungen)

Bund erweitert Absicherung von Exporten wegen Corona

 

Die sogenannten staatlichen Exportkreditgarantien, kurz Hermesdeckungen, können wegen der Coronakrise nun auch generell für Liefergeschäfte innerhalb der EU und mit ausgewählten OECD-Ländern in Anspruch genommen werden!

 

Kurzüberblick "Hermesdeckungen"
Im Auftrag des Bundes informiert und berät die Euler Hermes Aktiengesellschaft deutsche Unternehmen in allen Fragen rund um die Absicherung ihrer Auslandsgeschäfte.

 

Staatliche Exportkreditgarantien, besser bekannt als "Hermesdeckungen", dienen der Erschließung schwieriger Märkte und der Aufrechterhaltung wirtschaftlicher Beziehungen auch in ungünstigen Zeiten. Mit der Übernahme von Hermesdeckungen können deutsche Exporteure und Kreditinstitute ihre Käufer- und Länderrisiken aus Exportgeschäften absichern. 

 

Besonders interessant für mittelständische Exporteure ist die sogenannte Ausfuhr-Pauschal-Gewährleistung (APG). Gerade für die mittelständische Exportwirtschaft stellt die APG einen umfassenden, unbürokratischen, kostengünstigen, dabei aber flexiblen Schutz dar. Inhaltlich ist die APG eine Sammeldeckung, die mehrere Verträge mit einer Vielzahl von ausländischen Kunden in verschiedenen Ländern umfasst.

 

Weitere Informationen:

EulerHermes Firmenberater der Region Frankfurt:
Philipp Laass
philipp.laass@exportkreditgarantien.de 
Tel: 0151-12081685
Überblick zu Ausfuhrpauschal-Gewährleistungen (AGA-Portal)

 

Ansprechpartner

Anfragen aus dem IHK-Bezirk beantwortet:
Monika Goldbach International
Telefon: 069 2197-1294Fax: 069 2197-1541

Kompetenz nach Regionen

China Competence Center India Desk Rußland Brasilien

International Stammtisch

International Stammtisch